la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit


4 Kommentare

M – Fenster

Die Straße der Sehnsucht. Davon gibt´s wahrscheinlich sehr viele in Portugal

Advertisements


3 Kommentare

Sprachliche Fingerübungen

Glatt geschliffen, warm, Darüberstreichen enthüllt die Maserung

Körnige Struktur, rau-weiß, hautaufschürfend, handabweisend

Geschmeidig-stachlig, verbindend, verschnürend, verformbar von Regen und Wind


22 Kommentare

Abreise

Schneebilder getankt haben wir heute, bevor ich morgen in den Süden fahre. Der Semmering ist ziemlich genau 1000 Meter hoch und nicht allzuweit von Wien entfernt. In Wien liegt überhaupt kein Schnee, aber im restlichen Land hat es in den letzten Tagen stark geschneit und ein paar hundert Meter höher, wie am Semmering, sieht es aus, wie sich das im Winter so gehört.

Die erste Gebirgsbahn Österreich wurde in den 1850er Jahren auf den Semmering gebaut. Billige oder vielmehr Gratisarbeitskräfte gab es viele: die gescheiterten Anhänger der Revolution 1848. Noch heute fahren Fernzüge über die damals gebaute Trasse und der Semmering mit dem gleichnamigen Ort ist Sommer und Winter ein beliebter Erholungsort und ein Kinderschigebiet.

Ich freue mich schon sehr auf den Atlantik und noch einiges Drumherum, auch auf Lissabon freue ich mich zum x-ten Mal. Aber ich bin auch ein biss´l besorgt, wie wohl mein Hüftgelenk auf die Veränderung in Temperatur und Luftfeuchtigkeit reagiert. Die Kälte auf dem Berg heute habe ich ziemlich gespürt. Aber egal, sogar wenn ich nur sitzend auf den Ozean schaue, ist es mir die Reise auch wert.