la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit


29 Kommentare

Sunnys Verbindungen

So ein schönes Fotothema !

Ich möchte schon darauf hinweisen, dass das alles ganz normale und echte Vögel sind, auch der mit dem diktatorisch ausgestreckten Flügel

Advertisements


5 Kommentare

BULL …..

Wandern ist in Irland nicht ganz einfach, weil die Grundbesitzer für alles, was auf ihrem Grund passiert verantwortlich sind und daher alles einzäumen. Allerdings stört das niemanden, alle klettern über die Weidezäune,  -gatter , -mauern. Es gibt da die abenteuerlichsten Versionen von Überkletterhilfen. Die Botschaft scheint zu sein: „eigentlich ist es verboten, aber wenn du schon unbedingt drüberklettern musst, dann steig doch zuerst auf diesen Stein und dann an dieser niedrigeren Stelle über die Mauer ….“ In Irland ist man bekanntlich freundlich.

Wenn aber dann ausnahmsweise eine solche Tafel da steht, dann ist es eindeutig klüger, draußen zu bleiben.


15 Kommentare

Interkulturelles

Innerhalb meiner eigenen Kultur wäre das eine unmögliche Äußerung,  eine grobe unhöflichkeit, ja geradezu eine Frechheit! Für den irischen Taxifahrer war es ein ganz normaler freundlicher Gruß. „Hello, darling“ hat er gesagt.                                                Der nächste taxler war ein älterer Herr offensichtlich indischer Abstammung. Der hat“ good evening,  madam“ gesagt. Ich gestehe das hat mir besser gefallen .                                                 Eine Kollegin meinte einmal, dass sie bei Überqueren der Pyrenäen von Süd nach Norden immer rasant altert. In Spanien wär sie noch eine „chica“ die Franzosen dagegen sagen „madame“.