la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit


Hinterlasse einen Kommentar

Ja, ja, ich geb dir ja Recht

Rosa vor Neid könnte man werden, bei der Vorstellung wie viel Zeit manche Vögel und manche Menschen haben.

Advertisements


20 Kommentare

Sunnys Zeitzeugen

Hier gehts zu Sunny

Ich habe zwei sehr verschiedene Arten von „Zeitzeugen“ anzubieten. Nummer 1 ist ein Heiliger im Eisenstädter Dom. Es wird wohl bei Heiligen ähnlich sein wie bei Märtyrern: man weiß nicht wirklich, ob es die richtigen Knochen sind. Somit ist die Zeitzeugenschaft hier etwas umstritten

Auch im zweiten Fall ist das so eine Sache: Vor etwa 200 Millionen Jahren gab es bereits die Phytosaurier, denen die rezenten Krokodile äußerst ähnlich sind. Man nennt diese netten Tiere ja auch lebende Fossilien. Dieses konkrete Exemplar hier ist aber wohl nicht annähernd 200 Millionen Jahre alt 🙂 Laut seinen Quartiergebern im Aquarium von Bergen ist er oder sie noch keine 3 Jahre alt.


12 Kommentare

ABC- Etüden – ANTON ?!

„Anton“ hat sie mich genannt, die Frau Flumsel, „Anton !!“, wo doch nur „Luzifer“ oder „Nosferatu“ oder vielleicht „Belphegor“ meiner vielschichtigen Persönlichkeit gerecht würden ! Gut, die Sache ist entschieden, ist ziehe samt Fressnapf und Schlafdecke zu der Myriade. Gut, die hat auch ihre Mucken. Wenn sie „Quadratscheißer“ hört, runzelt sie die Stirn und findet sich zu kultiviert für solche Vokabel, aber immerhin hat sie eine präfaktische ebenso wie eine postfaktische, eigentlich eine von überhaupt keinen Fakten getrübte Einstellung zu Katzen. Da kann ich mich aufführen wie ich will, mit gelegentlichem Schnurren wickle ich sie dann schon wieder um den Finger und mit einem Blinzeln, egal ob mit dämonisch roten oder elegant grünen Augen bringe ich die sofort dazu, mir Delikatessen jeder Art zu servieren. Da ist gar nix ergebnisoffen ……


2 Kommentare

Noch einmal schwarz

Es ist mit erst bei genauerer Betrachtung der Bilder aufgefallen: auch der Schnabel des schwarzen Schwans ist anders gefärbt. Er kommt mir auch schon sehr groß vor um als „Normalschwan“ noch schwarz zu sein. Vielleicht ist es ein  Trauerschwan (Cygnus atratus) . Den gibt es allerdings nur in Australien und Neuseeland und in einigen wenigen ausgewilderten Populationen in Europa. Dieser war aber ein Einzelexemplar.