la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit


Ein Kommentar

Im Regen 2 – Kreatives Schreiben # 1

Sowohl das Spiel als auch das Thema gefällt mir so gut, dass ich mich unbedingt noch ein mal an „Im Regen“ versuchen muss. Nochmal vielen Dank an Vro und Barbara Pachl-Eberhardt .

Es fielen nur ein paar Tropfen, auf den Asphalt, der  dadurch wie ein gepunkteter Stoff aussah. Es war so wenig Wasser, dass du dich fragtest, ob du wohl in einem ungünstigen Moment die Flugbahn eines Vogels gekreuzt hattest. Dann wurden die Tropfen größer, der Himmel dunkler, du konntest nicht mehr zwischen den Tropfen gehen und hieltst dein Gesicht dem Regen entgegen. Das kalte Wasser traf deine Haut und löste vielfältige Empfindungen aus. Auf der Straße flossen kleine Rinnsale, dann Ströme, Wirbel, Fälle über Staustufen. Eine Wand aus Wasser, die vom Wind getrieben wurde. Die standest unter alten Steinbögen und der Regen kam aus verschiedenen Richtungen und  traf dich immer wieder ins Gesicht, auf die Schultern und Hände. Durch die Säulchen der breiten Stiege unter der du standest, sahst du den Himmel, die Wasserschleier, die ziehenden Wolken und auch die vom Wind geschüttelten Bäume, die Schotterfläche vor dir mit ihrem zentralen See. Schwere Tropfen bildeten Kreise auf der Wasserfläche, die sich immer weiter ausbreiteten. Die Welt war nass, das Wasser fruchtbar, du selbst auch nicht mehr trocken. Aber welche Freude Teil des Regens zu sein.


9 Kommentare

Paleicas 12 magische Mottos – Juli – Sommer, Sonne, Sonnenschein

Dublins heitere Seite

Ich habe mit der „Herrin der magischen Mottos“ Paleica  darüber geplaudert, wie wir die Atmosphäre in Dublin empfinden. Sie fand sie eher düster, schon wegen der vielen Backsteingebäude und des Regens, ich finde sie streckenweise auch heiter und habe mich daher bemüht ein paar fröhliche Bilder von Irlands Hauptstadt zu machen.

Das ist zwar nicht in Dublin sondern weiter im Süden, aber ich habe es sehr witzig gefunden, dass die beiden wichtigsten Instrumente auf dem Boot das Fischnetz und der Mop waren

Das ist zwar nicht in Dublin sondern weiter im Süden, aber ich habe es sehr witzig gefunden, dass die beiden wichtigsten Instrumente auf dem Boot das Fischnetz und der Mop waren

Der moderne Teil von Dublin mit der Brücke in Harfenform

Der moderne Teil von Dublin mit der Brücke in Harfenform

Dublins Züge und Straßenbahnen sind bunt

Dublins Züge und Straßenbahnen sind bunt

Leichtigkeit trotz Regenwolken

Leichtigkeit trotz Regenwolken

Backstein kann auch heiter aussehen. Obwohl die dunkle Spiegelung etwas drohend aussieht. Und da treffen sich das melancholische und das heitere Dublin wieder.

Backstein kann auch heiter aussehen. Obwohl die dunkle Spiegelung etwas drohend aussieht. Und da treffen sich das melancholische und das heitere Dublin wieder.


11 Kommentare

52 – MONDGRAS – PHOTOS – MAI 15 – 4

Thema : Schneckenpost

Das Thema hat mich überhaupt nicht inspiriert. Ich hatte keine Lust einen Briefkasten oder die Antennen eines Postamts oder einen Briefträger zu fotografieren, daher interpretiere ich das Thema um einige Ecken und präsentiere:

NASSER GEHSTEIG ÜBER DEN VIELE BRIEFTRÄGER UND POSTBOTEN UND PAKETLIEFERANTEN GEGANGEN SINDIMG_3231