la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit


11 Kommentare

Nach MR

Solche Ausblicke gab es gestern auf der Rückfahrt nach Wien

Heute früh hatte ich meinen MR-Termin, habe mich schrecklich gefürchtet, doch es war natürlich nicht einmal halb so schlimm wie befürchtet. Die Diagnose -„Röhre“ ist auf beiden Seiten offen, man kann also immer die Öffnung sehen. Der ganze „Horror“ hat gerade 15 Minuten gedauert. Das Service in dem Diagnosezentrum ist auch ausgezeichnet: die Bilder kann man gleich mitnehmen, die Diagnose folgt morgen bei e-mail . Viel hat sich da verändert, ohne jede Protektion habe ich sofort einen MR-Termin bekommen. Das war vor ein paar Jahren noch ganz und gar nicht so.

 

Werbeanzeigen