Schlagwort: photography –

Mittwoch 7.Juli 2021

Gartln findet derzeit frühestens ab 21H statt. Zwar machen mir meine zahlreichen Pflanzen viel Freude, aber einen Hitzekollaps und/oder Kreislaufzusammenbruch sind sie mir doch nicht wert. Ich habe ja auch keinen Garten sondern eine Terrasse mit Steinplatten, die gemeinsam mit den Hauswänden einiges an Hitze hin und her strahlen. Ist nicht der Weg zur Hölle mit guten Vorsätzen gepflastert, die strahlen ja höchstwahrscheinlich auch.

Ich habe eine ganz bestimmte Art Radl vor Augen, mit dem ich unter anderem in PB herumkurven möchte. Vor allem über die Brücke auf die andere Donauseite, das ist zum Gehen doch ziemlich weit. Um genau das zu bekommen, was ich haben möchte, muss ich wohl noch ein bissl suchen. Es eilt ja nicht. Für Donnerstag ist der bisher heißeste Tag des Sommers vorhergesagt, bis zu 37 Grad, also eher kein Tag für hektische Aktivitäten.

Zur Erfrischung eine Prise Nordatlantik

Freitag 5. Februar 2021 – Götterdämmerung des Salats

An fünf Bildern habe ich gemalt, alternierend. Teilweise sind sie dann draußen in der Sonne zum Trocknen gestanden. Es war ein richtiger Frühlingstag und ich finde, wir müssen im Außenraum auch langsam in Erscheinung  treten, damit sich die Nachbarn daran gewöhnen, dass wir da sind. Nein, keine Gemüsebilder. Ich male bzw spachtle  langsam und genüsslich und keines von den fünf wird schnell fertig werden. Aber es ist ganz erstaunlich, wie ich beim Malen durch verschiedene emotionale Zustände wandern kann um am Ende an ganz ruhigen Gewässern herauszukommen.

Nicht nur der D sondern auch seine Frau, die A-D, haben sich im Atelier schon ziemlich breit gemacht. Ich sage dazu nichts, weil ich weiß, dass der D im umgekehrten Fall, also wenn ich jemand weiteren mitbringen würde, kein Wort darüber verlieren würde. Wie heißt es doch bei den Buddhisten:

 „Großzügigkeit ist die Zierde der Welt und die Tugend, die Frieden schafft“

Was das mit den Gemüsebildern zu tun hat ? Ja, nix, ich bin nur so fasziniert von den Spiegelungen und Lichteffekten im Salat, dass ich gar nicht damit aufhören kann. Morgen wird der Salat aber seiner Bestimmung zugeführt werden. Wir essen seit Tagen Importe von verschiedenen Wirten ums Eck und es wird Zeit den Inhalt der letzten Gemüsekiste zu verarbeiten.