la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Traurige Karrierechancen – ABC-Etüden

13 Kommentare

Die ABC-Etüden

Wie immer bei  Christiane

Diesmal kommen die Wörter von Corlys Lesewelt

Die 3 Begriffe sollen in einen höchstens 300 Wörter langen Text eingebaut werden

Was soll man als Studentin einer Filmakademie, die über keine privaten Geldmittel verfügt, kein Stipendium bezieht und sich nicht durch diverse Betten hochdienen will schon anderes machen als sich bei einer drittklassigen Filmproduktion zu verdingen. Theoretisch als Regieassistentin, in der Praxis war es offenbar so gedacht, dass der ebenfalls drittklassige Regisseur mir ein Konzept vorlegte, das ich dann 1:1 in einen Film umsetzen sollte. Ich konnte es mir nicht leisten wählerisch zu sein.

„Eventuell könnten wir ein paar Sonnenuntergänge einsparen? Wir drehen auf den britischen Inseln und da regnet es öfter auch dann, wenn die Sonne gerade untergeht.“ Nein, nein, sagte der drittklassige Regisseur, wir halten uns an Bewährtes: an einem Strand ist es warm, es ist immer ein weißer Sandstrand, Felsen sind felsig und täglich gibt es einen spektakulären Sonnenuntergang. Den Fans ist es doch völlig wurscht, ob das Klima realistisch ist. Und dass du mir nicht die Szenen vergisst mit dem Liebespaar vor der untergehenden Sonne, den Kokospalmen und den Zehen im warmen Sand. 

„Die Zehen müssen ins Bild ?“

„Nein, man weiß natürlich, dass der Sand warm ist. Zum Zeitpunkt der Liebeskrise gibt es dann Wind, damit die Heldin Gelegenheit hat, ihre Haare verzweifelt flattern zu lassen und der Held sie – gegen den Sturm ankämpfend – vor irgendwas retten kann. Wir könnten sie zur Abwechslung in einer halbüberspülten Bucht vergessen, weil sie nicht auf die Flut geachtet hat.

„Vielleicht könnte der Held dann einfliegen “ meinte ich sarkastisch. „Gar nicht schlecht, Drachenfliegen….  hmmm“ murmelte der drittklassige Regisseur „Aber das ist zu teuer, dafür würden wir einen Stuntman brauchen und mindestens eine Drohne für den Abschlusskuss in der Luft. Schon irgendwie ganz verlockend. Ich seh´ schon, du hast Zukunft in der Branche „

Ich versuchte die Möglichkeit einer Zukunft in der Branche zu verdrängen und konzentrierte mich auf die Überlegung, wo ich preisgünstige Kokospalmen auftreiben könnte.

13 Kommentare zu “Traurige Karrierechancen – ABC-Etüden

  1. Versuch ihm zu verkaufen, dass du auf den Kanalinseln drehen möchtest. Ist auch UK, und gar nicht so weit weg. Da gibt es Palmen. Vielleicht müssen sie ja nicht am Strand stehen … 😉
    Liebe Grüße
    Christiane, die an Auszeiten denkt 😁☕🥐👍

    Gefällt 1 Person

  2. Hausboot fände ich immer noch cool. Mit mehreren über irgendwelche Kanäle schippern. Hauptsache, länger als zwei Wochen. 🌞

    Liken

  3. Genauso stelle ich mir das bei manchen Filmen im Hintergrund vor. 😅

    Gefällt 1 Person

  4. Beziehungsthemen in Filmen laufen doch immer gut über Klischees. Da bekommt man doch das Gefühl: so sind sie, die Männer, die Frauen, genau wie bei mir damals, das hätte ich dir im Voraus schon sagen können, wie es ausgeht; nee, nich, genau wie bei meiner besten Freundin! …….

    Gefällt 1 Person

  5. Läßt sich der drittklassige Regisseur hier etwa das Drehbuch schreiben? Er nimmt eine preiswerte Kraft und spart jede Menge Gelder, die er sowieso nicht hat…

    Gefällt 1 Person

  6. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 12.13.20 | Wortspende von Elke H. Speidel | Irgendwas ist immer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s