la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit


22 Kommentare

Sunnys lost places

„Lost places“ ist ein beliebtes Hobbyfotografen-Thema. Ob es bei den Profis auch so beliebt ist, weiß ich nicht. Ich jedenfalls gehe selten irgendwohin mit der Absicht irgendetwas bestimmtes zu fotografieren und zufällig sind mir in letzter Zeit keine passenden „lost places“ untergekommen. Ich habe daher in eine andere Richtung gedacht.

Verlassen von Geist, Bewusstsein und Leben

Advertisements


11 Kommentare

Sunnys Hände

Hände sind das Thema dieser Woche.

Eine Hand, daneben eine Hundepfote, gemalt von Lucian Freud. „The Freud Project“ in Dublin. Fotografieren war wieder einmal verboten obwohl die Ausstellungsräume Tageslicht hatten und es in keiner Weise nötig war, einen Blitz zu verwenden. Katalog konnte ich auch keinen kaufen, weil mein Koffer schon auf der Hinreise viel zu schwer war. Aber die Bilder im Original zu sehen, war eine große Freude. Das erste Bild von ihm sah ich zufällig in einem Museum in Schottland, ich weiß nicht mehr, ob es in Glasgow oder in Edinburgh war.

Lucian Freud, ein Enkel von Sigmund Freud, wurde 1922 in Berlin geboren. Lucians Vater, Ernst, der älteste Sohn Sigmund Freuds emigrierte als erster der Familie nach England, wohin ihm sein Vater und andere Familienmitglieder erst 1938 nach dem Anschluss Österreichs an Deutschland folgten.

Lucian Freud war einer der bedeutendsten Portraitmaler des 20.Jahrhunderts, Expressionist, Realist. Seine Bilder zeigen seine Modelle, die im allgemeinen nicht den herrschenden Schönheitsidealen entsprechen schonungslos realistisch.
Lucian Freud, der ein auch zu seinen Lebzeiten anerkannter Künstler war, starb 2011 in London.


19 Kommentare

Sunnys Blütenmeer

Nun, Blütenmeer ist übertrieben, aber die eine Blüte finde ich so schön komponiert, dass ich nicht daran vorbeigehen konnte. In Irland ist alles etwas später dran als in Mitteleuropa, so gibt es Mitte August noch Erdbeeren und Rhabarber und es blühen die ersten Gladiolen auf und nicht die letzten.


10 Kommentare

Sunnys strahlend

Strahlen kann fast alles, in der Sonne, im Licht oder auch aus sich selbst heraus.

Gerne hätte ich ein Porträt eines strahlenden Menschen hereingestellt, aber ich habe doch immer wieder Hemmungen fremde Leute nicht nur zu fotografieren sondern dann auch noch ins Netz zu stellen. Daher müssen andere Motive herhalten.

Ein ganz erstaunlich modernes Kirchenfenster aus den 1950er Jahren und ein im Sonnenuntergang strahlender Lampion aus einem Asien-Lokal.

Ich hab schon sehr viel bessere Fotos gemacht, aber auch schlechtere


19 Kommentare

Sunnys Fundstück

Als wir heute Nachmittag in Richtung Wien fuhren und unterwegs nur kurz einkehren wollten, fielen wir über ein Volkstanzfestival. Ein unerwartetes Fundstück. Österreichische und tschechische Gruppen traten auf. Das ganze fand im Innenhof einer Burg statt und war ganz vergnüglich.

Die Schuhplattler-Mädels waren originell

Die tschechische Gruppe unterschied sich sowohl in den Trachten als auch beim Tanzen deutlich von den österreichischen obwohl sie aus nur einigen wenigen Kilometern Entfernung stammt

Viele Zuschauer waren auch in Tracht erschienen