la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit


12 Kommentare

Sunnys Abstraktes

Was abstrakte und nichtgegenständliche Bilder sind, darüber herrscht ja Einigkeit. Aber abstrakte  und nichtgegeständliche Fotos, gibt es  die überhaupt? Abstrakt kann so ein Foto für die Betrachter aussehen, tatsächlich ist es aber immer das Abbild von etwas ganz Konkretem. Ein abstraktes Foto ist also ein Foto, das abstrakt aussieht, weil es entweder nur einen Bildausschnitt zeigt, oder irgendwie verändert oder verfälscht wurde.

Ist das abstrakt ? Vielleicht auf den ersten Blick und für jemanden der/die noch nie Wasserfotos gemacht hat.

Das ist eindeutig abstrakt. Ein Bild von Georgia O´Keeffe

Tja, und das ? Ich weiß noch ganz genau, wo ich das fotografiert habe und was es ist.

Abstrakte Fotos sind also im Grunde immer nur Inszenierungen.


14 Kommentare

Sunnys Treppen

Ich habe wieder einmal die totale Sehnsucht nach dem Meer und habe aus meinem Archiv Stiegen am Atlantik herausgefischt. Stiegen als verbindendes Element in diesem Fall zwischen Land und Ozean.

Es ist entspannend zuzusehen wie Ebbe und Flut kommen und gehen, das Wasser die Stiegen hinaufspült, hochspritzt, sich langsam wieder zurückzieht. Die Gischt, die Spiegelungen auf den nassen Steinen

Tatsächlich bin ich ja derzeit leider mit Staub befasst, in allen Variationen.


27 Kommentare

Sunnys Feuer

Das Logo passt zu den Fotos so gar nicht dazu, daher ist es so winzig. Es ist mir trotzdem noch etwas zu groß 🙂

Diesmal wird es ein hauptsächlich fotografischer Beitrag. Zum Thema Feuer kann ich mich nicht kurz fassen und zum lange Schreiben bin ich zu müde. Bei mir läuft der countdown zum Beginn der Badrenovierung und das ist mit ziemlich viel Arbeit verbunden.

Feuriges sieht man auf den Fotos. Feurige Farben und Strukturen. In keinem von beiden brennt es tatsächlich.


19 Kommentare

Sunnys Bänke

Ich habe viele Fotos von Bänken und Bänckchen an verschiedenen Orten, in verschiedenen Farben, mehr oder weniger einladend.Gerade aber sind mir besondere Parkbänke eingefallen:

Der Tiergarten Schönbrunn in Wien hat ein ziemlich geniales Marketing-team, dem immer wieder etwas Neues einfällt um Sponsoren für dies oder das zu finden. Zum Beispiel Paten für die Tiere. Deren Namen steht dann auf einem Schild. „Max Mustermann“ Pate der Giraffe Sheherezade zum Beispiel.

Auch Parkbänke innerhalb des Tiergartens können gespendet werden, die edlen Spender dürfen dann eine Widmung für eine Person ihrer Wahl drauf schreiben lassen. Eigentlich eine wirklich nette Idee


9 Kommentare

Sunnys Fleisch- vegan oder vegetarisch

Ein Thema, das ich nicht besonders mag, weil es da so viele richtig fanatische Ansätze gibt. Und Fanatismus in welche Richtung auch immer, ist mir einfach unsympathisch; noch unsympathischer allerdings ist mir das Missioniere, von der Religion bis zu den Essensgewohnheiten. Soll das doch jede/r ganz nach Belieben halten. Für Leute, die nicht gerne kochen bietet die Gastronomie auch schon Lokale für alle Ernährungsarten.

Ich selbst esse Gemüse, Obst, Fleisch, Fisch, Getreide, Milchprodukte, Meeresfrüchte, Gewürze und was es in den Küchen der Welt eben so gibt in verschiedenen Zusammenstellungen. Mein Partner F. ist Vegetarier, aber kein fanatischer, er isst gelegentlich auch ein Stück Fleisch, wenn im gerade danach ist etwas zu kosten, was ich esse oder es eben nichts anderes gibt. Tatsächlich ist es wahrscheinlich so, dass ich wegen ihm weniger Fleisch esse als früher, weil oft vegetarisch gekocht wird, aber das ist eigentlich gesund und es stört mich nicht.

Ein Haubenlokal in Bad Ischl. Das Essen war ebenso gut wie teuer, die Ausstattung dagegen hat mir gar nicht gefallen


23 Kommentare

Sunnys Urlaub

Urlaub ? Jaa, seit Freitag Nachmittag. Später Nachmittag allerdings, ich hatte noch eine Menge zu erledigen. Aber jetzt, Osterurlaub oder Frühlingsurlaub, wie man es betrachtet. In der Schule ist das die Ruhe vor dem Endspurt im Mai. Es ist für mich auch die Ruhe vor der Badrenovierung ebenfalls im Mai. Also ist nicht Reisen sondern Erholung angesagt.