Donnerstag 6. Oktober 2022 – verschiedene Möglichkeiten

Es ist noch gar nicht so lange her, dass ich mich gerne an diversen Foto-Challenges beteiligt habe. Jede Woche ein Thema oder so. Viele dieser Challenges gibt es gar nicht mehr zB die von WordPress. Sie ist im Rahmen der Debatten über Datenschutz verschwunden. Allerdings kommt der Großteil der Berge von spam, die ich bekomme über einen dieser Beiträge, von japanischen oder chinesischen Seiten mit englischem Text. Das ist lästig, weil ich den spam durchsehe, ob nicht irgendetwas dort gelandet ist, was nicht hingehört und das Löschen jeder einzelnen Spam-Nachricht zeitaufwendig ist. Ich versuche es einmal damit, diesen einen Beitrag über den halb Asien mich besucht, auf privat zu stellen. Wenn es nichts nützt, werde ich ihn löschen und wenn das auch nichts nützt, weiterhin händisch spam entfernen und die WP-Foto-Challenge verfluchen.

21 Gedanken zu “Donnerstag 6. Oktober 2022 – verschiedene Möglichkeiten

  1. Hast du ausprobiert, Kommentare zu sperren – bei Text und Bild, das ist getrennt? Ich vermute, dass es jetzt bereits zu spät ist, aber vielleicht reduziert es das Aufkommen ja doch.

    Like

  2. Woher die Müllmails kommen, lässt sich mittlerweile garnicht mehr genau bestimmen. Die Müllmänner verdecken ihre IP-Nummern erfolgreich.
    Es gibt bei WP meines Wissens derzeit keine Möglichkeit, sich zu wehren, ausser selbst diese Mails reihenweise auszulesen.

    Gefällt 1 Person

  3. Seitdem ich meinen Blog mit einem Upgrade und einem Plugin aufgerüstet habe, bekomme ich zum Glück keine Spam-Nachrichten mehr. Ich beobachte allerdings auch schon seit langem, dass manche Leser:innen anscheinend nur über ganz bestimmte Posts auf meinen Blog kommen.
    Kommentare sperren ist eine gute Lösung. Wobei sich die Trolle dann womöglich andere Beiträge suchen, und die ganze Gaudi dann vielleicht wieder von vorne beginnt.

    Gefällt 1 Person

  4. Spam ist bei mir kein Problem mehr, seit ich nur noch registrierte und angemeldete Leser zu Wort kommen lasse. Mag ja sein, dass einem dann einiger Zuspruch entgeht, aber mit solchen Belästigungen ist dann Schluss.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, prinzipiell ist das so und sehr ärgerlich. Zum Glück ist allerdings der fragliche Beitrag von 2017 und ob er öffentlich oder privat ist, macht wahrlich keinen Unterschied. Die letzten 24 Stunden ist alles spamfrei , hurra.!! das heißt nun aber leider nicht, dass es auch so bleiben wird …. Abwarten

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s