Samstag 3.September 2022 – Balkonmöbel aus der Pampa und versäumtes Sesselpicknick

Wir haben alles erledigt, was für diesen Samstag geplant war. Die lange Planungssitzung mit dem Tischler hat zumindest mir viel Freude gemacht. Pläne, Materialien, Farben, vielleicht doch einen Ladenturm, den Schreibtisch eher um die Ecke oder doch nicht… Fertigstellung? In etwa zu Weihnachten. Damit haben wir gerechnet. Zwar macht der Tischler einiges selbst, aber einiges bestellt er auch und die Lieferfristen sind zum Schaudern. Aber auch das wussten wir.

Als zweite Aktion an der PB-Wohnfront haben wir Sessel und Tisch für den Balkon vom Lager eines Möbelhauses mitten in der Pampa abgeholt. Das Navi kannte sich in der Gegend leider auch nicht aus, aber nach einer kleinen Runde, haben wir gut hingefunden und unsere auch lange erwarteten Balkonmöbel in Empfang genommen. Aufgebaut haben wir sie auch gleich und ich freue mich schon darauf, dort zu sitzen wenn es rundherum regnet. Ich weiß, ich weiß, in Sachen Regen bin ich leicht verrückt. Es freut mich sehr, dass es hier deutlich mehr regnet als in Wien. Nicht nur gefühlt sondern in harten Zahlen. Ah, und wie bestellt, gerade beginnt es zu blitzen und zu donnern und ich rieche die nasse Erde, es regnet.

Durch einen Ort mit einem ebenso alten wie sensibel renovierten Ortskern wollten wir eigentlich nur durchfahren, sind aber dann doch ein bissl gebummelt. Das alte Rathhaus ist angeblich von 1468, zu diesem Zeitpunkt war Kolumbus ein Teenager. Im gleichen Gebäude gibt es ein Theater aus dem 18. Jahrhundert. Ob es noch funktioniert, muss ich in Erfahrung bringen. Eine Menge Geschichte kann man entlang der Donau entdecken.

An dieser für heute angekündigten Veranstaltung konnten wir uns mangels Picknick nicht beteiligen. Die Sessel hätten wir ja im Kofferraum gehabt aber gar nichts zu essen und wir waren beide ziemlich hungrig.

Ersatzweise haben wir ein Lokal mit offenbar griechischem Koch/Köchin gefunden, wo wir sehr gut gegessen und aus gegebenem Anlass über den Unterschied zwischen Intransparenz und Korruption diskutiert haben. Ich komme an Calamari auf einer Speisekarte selten vorbei und diese waren ausgezeichnet. Die Portionen waren gewaltig, aber bestanden hauptsächlich aus Grünzeug, mediterran gesund

26 Gedanken zu “Samstag 3.September 2022 – Balkonmöbel aus der Pampa und versäumtes Sesselpicknick

      1. Das Thema wäre einen eigenen Beitrag wert: welche Listen helfen gegen die Tücken von Listen? 😀

        [Wobei man wohl aufpassen müsste, dass man durch den identischen Plural von „List“ und „Liste“ nicht am Ende das Lesepublikum überlistet… 😉 ]

        Gefällt mir

  1. Nur kurze To-Do-Listen erstellen, damit man leichter und öfter ein schönes Erfolgserlebnis hat – das ist eine gar feine Inspiration, tausend Dank dafür! 😀
    Vielleicht wäre das Sesselpicknick ja gar nicht so schön wie die Entdeckung des bislang unbekannten Lokals gewesen. 😉

    Gefällt mir

    1. Ein gutes Rezept, das sich schon beim Studium bewährt hat, was ja schon eine Weile her ist 😃 ja, das Lokal ist eine ergreuliche Entdeckung. Gut gemachte Calamari gibt es hierzulande nicht überall!

      Gefällt mir

  2. In diesem Lokal mit den sagenhaft grooooßen Portionen sind wir auch schon mal gelandet. Nach einem Spaziergang war dann erfreulicherweise noch Platz für etwas Süßes, denn es gibt auch noch ein weiteres Plätzchen, an dem man sich herrlich an Dargebotenem erfreuen kann.
    Liebe Grüße, ich probier’s mal wieder mit einem Kommentar – vielleicht erscheint er ja wieder einmal …

    Gefällt mir

    1. Mehrmals habe ich dir geantwortet und jedesmal ist der Kommentar nicht erschienen. Aber ich bin unverdrossen und probiere es nochmals. Bei zwei Blog-Freundinnen lande ich regelmäßig im spam und weiß, wie ärgerlich das ist. Allerdings sind die beiden viel eifriger im Durchforsten des Spam. Ich werde mich bessern!
      Über eventuelle Lokalempfehlungen in und um Grein freue ich mich sehr! Ich habe schon von einer Konditorei gehört, die sehr gut sein soll, habe sie aber noch nicht gefunden, Kommt Zeit, kommt Konditorei 😉 Liebe Grüße und ich hoffe, dass WordPress so einsichtig ist, unsere Kommunikation zu ermöglichen

      Gefällt mir

      1. Es freut mich gerade riesig, dass mein Kommentar hier tatsächlich durchgekommen ist, denn probiert habe ich es einige Male, auch in der Vergangenheit – gerade in Deinem Blog. Gut, dass Du mir die Antwort via Mail übermittelt hast, hier hätte ich sie gar nicht mehr entdeckt!
        Definitiv, WordPress macht das Posten seit einigen Monaten fast unmöglich, nur auf einzelnen wenigen Seiten dringt man durch (wenn man selbst nicht über WP bloggt).
        So werde ich zu späterer Stunde nochmals hier sein und Deine neuesten Beiträge lesen.
        Ganz liebe Grüße, C Stern

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s