Mittwoch, 29.Juni 2022 – Gedankenfetzen

Den letzten Ungarischkurs in diesem Semester habe ich absolviert. In letzter Zeit habe ich etwas geschwächelt, weil anderweitig gar so viel los war, aber ich habe mich schon für zwei Intensivwochen im Juli angemeldet um die Grundpfeiler besser einzuzementieren. Hoffentlich werde ich das nicht bereuen, denn die Stadt glüht jetzt schon und es ist erst Ende Juni. Aber wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe…

Ich überlege, mir im Herbst jemanden zur Konversation zu engagieren. Sehr viel geht da noch nicht, aber man muss ja irgendwie damit anfangen, die Grammatik und Vokabel zusammenzusetzen und ins Leben zu bringen.

Aus gegebenem Anlass rätsle ich gerade über „schlagen“, „vorschlagen“, „zuschlagen“, „beschlagen“. Deutsch ist nicht ganz so schwierig wie ungarisch, aber auch ziemlich furchtbar.

Auch im Atelier hätte ich sturmfreie Bude, der D ist in Irland und kommt erst gegen Ende August zurück, aber zum Malen fehlt s mir gerade an Motivation, kommt auch nicht oft vor. Heute um 11h hat es bereits 30 Grad, da kann man sich auf den Nachmittag richtig freuen ! Der F sagt, im Sommer wäre die Hitze mein vorrangiges Thema. Das ist nicht falsch, aber wenigstens findet er nicht, dass sie mein einziges Thema ist. Wenn er heute nachhause kommt und unter der Hitze stöhnt, es werden wahrscheinlich mehr als 36 Grad, werde ich bedeutungsschwer die Stirn runzeln oder so

24 Gedanken zu “Mittwoch, 29.Juni 2022 – Gedankenfetzen

  1. o je, ja, 36 Grad in der Stadt ist schon unangenehm. ich fahre heute noch in die Mani, darauf freue ich mich. Heiß ist es dort zwar auch, aber es kühlt nachts aus, wir können draußen schlafen und…. schwimmen gehen.
    Hier (Maroussi, nördlicher Vorort von Athen) is es auch ganz gut auszuhalten (30 Grad), weiße Wollken türmen sich am Blauhimmel.
    Bleib dennoch Guten Muts!

    Gefällt 3 Personen

    1. Ja, auf dem Land ist es eindeutig angenehmer. Ich habe das Problem meiner vielen Pflanzen in Wien, die man bei diesen Temperaturen heftig gießen muss und ich muss bei einer Abwesenheit von mehr als einem Tag immer jemanden zum Gießen finden …. Schöne Tae in der Mani wünsche ich euch !

      Gefällt 2 Personen

      1. Bis 30° C ist gerade noch o.k. für uns, solange es in der Nacht abkühlt, können wir die Temperatur innen auf max. 25° halten. Das geht dann. ….. Naja, ist aber erst Anfang Juli und wir kleben in Wien fest, wg. Siedeln. 🙄 Genug gejammert. Hat ja letzte Nacht abgekühlt und auch jetzt ist es schon o.k. zum Lüften. 😃…..

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s