Giraffengeist in der Savanne – ABC-Etüde

Wie immer bei Christiane
3 vorgegebene Wörter in einem 300 Wörter-Text unterbringen
Die Wörter stammen diesmal von mir

"Bitte, bitte, Onkel Blaise, verrate es mir doch" bettelte die Junggiraffe Maisha. Sie war wild entschlossen die Gelegenheit, dass der Onkel wieder einmal bei der Herde war, zu nutzen. Nicht nur Maisha sondern auch viele andere, hielten Blaise für die bemerkenswerteste Giraffe weit und breit. 

Während andere nur vor sich hin fraßen und hin und wieder einen Kampf um eine Giraffendame ausfochten, hatte Blaise höhere Ambitionen. Er suchte nach den Antworten  auf die großen Fragen des Lebens. Ob der Geist der Giraffe in mondsüchtigem Zustand in der Lage wäre, Zeit und Raum zu durchdringen, ob ein Giraffengott notwendigerweise gefleckt sein müsste und wenn ja in welcher Farbe, wen er - als einer der stärksten Bullen weit und breit -  bei einer Katastrophe retten sollte, seine liebsten Mitgiraffen oder etwa die, die er am wenigsten leiden konnte? Über diese Frage hatte er besonders lange nachgedacht und, wie es hieß, keine Antwort gefunden.

Abgesehen von seiner Klugheit, fiel Blaise auch dadurch auf, dass er nur selten an den höchsten Baumwipfeln knabberte, was er aufgrund seiner Größe leicht hätte tun können, sondern mit einer ganz charakteristischen Halsbewegung das Gras unter den Bäumen abweidete. 

"Bitte, bitte, Onkel Blaise" Maisha machte einen besonders schönen Augenaufschlag. "Es heißt, du hättest die allerwichtigste Frage überhaupt gelöst. Die Frage nach dem Beweis der Existenz der Giraffe." "Habe ich" sagte Blaise ohne eine Spur von Bescheidenheit. Er sah von weit oben auf Maisha hinunter. Schließlich war sie seine Nichte und tatsächlich ein bemerkenswert kluges Giraffenkind "Soll ich wirklich?" fragte er sich. Schließlich ging es um den Beweis der realen Existenz des  Giraffentums, um die Unterscheidung zwischen Sein und Schein.

"Nun gut" sagte Blaise und warf sich in Position um seine bahnbrechende Erkenntnis in würdiger Pose zu verkünden. "Ich grase also bin ich" sagte er mit sonorer Stimme

"Aha" sagte Maisha.

22 Gedanken zu “Giraffengeist in der Savanne – ABC-Etüde

  1. Ich bin zutiefst befriedigt, von der Existenz von Giraffenphilosophen zu erfahren. Blaise ist auch wirklich eine sehr hübsche Anleihe 😉
    Ich kann ihn mir so richtig gut vorstellen 🦒👍
    Dein Giraffenuniversum wächst, ich bin gespannt, was noch kommt 🧡👍
    Abendgrüße 🌅🦒🍷🍪👍

    Gefällt 2 Personen

  2. Genau
    Mir hat mal ein kluger Kopf in meinen collegeblock geschrieben:
    Descarts: ich denke, also bin ich
    Seitdem hab ich es nie mehr vergessen *schmunzel* und vom Denken zum Grasen ist es nicht weit. Beides ist lebenswichtig 🙃
    Das eine für die Menschen, das andere für die Giraffen 😊

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s