Wie dekorativ alte Wände doch sein können

Zwischen den als Kunstwerken deklarierten Kunstwerken, gab es in dem alten Haus auch andere nicht nur interessante sondern auch durchaus ästhetische Einblicke in die Wände. Ob sie absichtlich gemacht wurden, ob bestehende Schäden nur vergrößert oder wegen der Sicherheit abgeschlagen wurden, kann ich nicht sagen. Aber jedenfalls habe ich in jedem Raum auch auf die Wandlöcher geachtet.

Interessant auch mit welchen Materialien zu Beginn des 20. Jahrhunderts gebaut wurde

7 Gedanken zu “Wie dekorativ alte Wände doch sein können

    1. Diese Kunstmesse nutzt jedes Jahr ein anderes gerade leerstehendes Gebäude als Zwischennutzung bis neue Eigentümer gefunden oder ein neues Nutzungskonzept fixiert und umgesetzt wird. Es kann auch sein, dass ein Gebäude länger leer steht und die PARALLEL so zwei Jahre hintereinander im selben Gebäude stattfindet, aber die Gebäude sind nicht für den Kunstbetrieb auf Dauer gedacht. In diesem Fall finden wir das sehr schade, weil die ehem. Semmelweis Klinik in einem sehr schönen Ambiente in einer Parkanlage liegt, typisch für jene Krankenhäuser, die Ende 19. Jh. Anfang 20. Jh. gebaut wurden. Allerdings ist es recht dezentral gelegen, was für Ausstellungen auch von Nachteil ist. ….. Sorry fürs Vordrängen bei der Antwort, liebe Myriade.

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s