Dienstag 7. September – Stress und Kunst

Stressig war´s am Vormittag. Die Einreichfrist für Fs Projektförderungsantrag endete um 12:00. Ich hatte ja eigentlich damit gerechnet, dass wir um 11:58 fertig werden würden, aber letztlich war um 11:30 alles fertig und konnte hochgeladen werden. Gar nicht so schlecht!

Der Rest des Tages konnte also entspannt angegangen werden. Benita hatte mich zum Preview der Kunstmesse Parallel Vienna eingeladen. Eine feine Sache, die ich eigentlich auch schon im Vorjahr sehen wollte.

Die neunte Ausgabe der PARALLEL VIENNA findet in diesem Jahr vom 7. bis 12. September 2021 in der ehemaligen Semmelweisklinik statt und damit erstmals nicht gleichzeitig mit der viennacontemporary. Was gleich bleibt ist das bewährte Konzept aus GALLERY STATEMENTS, PROJECT STATEMENTS und ARTIST STATEMENTS.

Einiges, was ich gesehen habe, hat mir gefallen, anderes weniger. Wir sind nach der bewährten Methode ohne lange Erklärungen „mag ich“ oder „mag ich nicht“ vorgegangen und dabei in manche Ausstellungsräume hinein an anderen gleich vorbei.

Was ich recht schockierend fand, ist, dass das Wasser aus den vielen Wasserleitungen in einem der Gebäude der ehemaligen Semmelweißklinik kein Trinkwasser ist. Es gibt in Wien keine Nutzwasserleitungen und daher müssen die Leitungen innerhalb dieses Gebäudes irgendwie verunreinigt sein. Das Gebäude wurde aber bis 2019 als Krankenhaus benützt.

16 Gedanken zu “Dienstag 7. September – Stress und Kunst

  1. Wir waren tatsächlich noch lange dort und waren verwundert, dass im zweiten Haus, das Aussteller: innen im Rahmen der Parallel zeigte, die Wasserleitungen ebenfalls keine Trinkwasserqualität hatten. Dieses Gebäude war aber im Vergleich zu jenem, das wir gemeinsam besichtigten vollständig saniert und der Betrieb als Geburten Station noch vor relativ kurzer Zeit klar ersichtlich.
    Spannend war die Position einer Künstlerin, die den Raum für Geburten in der Badewanne nutzte, um sich dem Gefühl des geboren werdens anzunähern. Ein Gefühl, das wohl niemand erinnern kann. Sie sammelte an der Wand auch Geburtsdaten von Besucher: innen, die in der ehem. Semmelweis Klinik geboren wurden. Wir verewigten uns ebendort und befanden uns damit in einem Zeitraum von 1966 – 2001 von ehedem dort geborenen Babies. Jüngere sind vermutlich noch nicht an der Ausstellung interessiert, Ältere fanden sich noch keine, obwohl die Klinik seit 1943 als Frauenklinik betrieben wurde. https://www.geschichtewiki.wien.gv.at/Ignaz-Semmelweis-Frauenklinik
    Danke für die nette Begleitung.

    Gefällt 1 Person

    1. Spannend! Wäre ich nicht verabredet gewesen, hätte ich mir sehr gerne noch das zweite Haus angesehen. Ich mag Kunstausstellungen fast jeder Art und werde mir auf jeden Fall noch die Fotos in Baden ansehen. Ich weiß nur noch nicht wann, momentan ist es bei mir ziemlich dicht, zwar hauptsächlich Angenehmes, aber eben doch.
      Nett war´s, auf ein nächstes 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, wir haben auch wieder einen Anreiz für mehr Besuche von Ausstellungen und Museen bzw. Kunst und Kultur aller Art bekommen. ….. Ziemlich dicht kennen wir aktuell auch. 😉 Wird sich dennoch wieder irgendwann ausgehen. ….. Baden haben wir ja schon im Sommer erledigt. Viel Freude dort und schönes Wetter dafür. 😃

        Gefällt 1 Person

  2. Das mit den Wasserleitungen klingt wirklich krass. Die hatten dann doch bestimmt sowas wie eine eigene Aufbereitungsanlage, anders kann ich es mir in einem Krankenhaus nicht vorstellen – zumal in einem, das den Namen eines Hygiene-Pioniers trägt.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, das fand ich auch heftig, dass in einer Semmelweiß-Klinik kein Trinkwasser aus den Leitungen kommt. Sehr eigenartig zumal die Geburtenstation bis 2019 in Betrieb war ! Vielleicht ist bei den Renovierungen etwas passiert, aber in beiden Häusern …..

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s