Dienstag 27. Juli 2021

Heute ist wieder so ein Warten-aufs-Unwetter-Tag. Es zieht sich alles zu, wird fast dunkel, immer schwüler. Dann blauer Himmel und alles wieder von vorne. Es nervt – zumindest mich – ganz gewaltig. Der F nimmt an einer online-Fortbildung statt, die bei Hitze auch ordentlich anstrengend ist. So ein zähflüssiger Tag, an dem es schwierig ist, die Freuden des Hier und Jetzt zu sehen oder gar zu genießen.

Seit ich das erste Mal einen solchen gesehen habe, benütze ich Terminkalender, die im Juli beginnen, angepasst an den Jahresrhythmus des österreichischen Bildungsbetriebs. Ich habe es immer auch so empfunden: das Jahr endet im Juni, Juli und August sind losgelöste Zwischenzeiten, in denen andere Gesetzmäßigkeiten herrschen und das Jahr beginnt dann wieder im September. Vorgestellt hätte ich mir, dass diese subjektive Zeiteinteilung auch so bleiben wird. Zu meiner eigenen Verblüffung habe ich mir aber überlegt in diesem Jänner auf die allgemeine Zeiteinteilung umzusteigen. Nachdem ich mir aber schon im Frühling einen wunderschönen, lindgrünen Terminkalender gekauft hatte, findet dieser Umstieg in diesem Kalenderjahr noch nicht statt. Aber allein die Vorstellung …

12 Gedanken zu “Dienstag 27. Juli 2021

    1. Oh, das freut mich aber sehr, dass es dir auffällt. Ein kleiner Regengruß von meiner Araucaria. Ein historischer allerdings, weil es ja derzeit entweder sturzflutartig oder gar nicht regnet. Der neue Kalender beginnt nun mit 1. August 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s