Habsburg wohin man schaut

Mauern, Brücken, Denkmäler, überall ….

Bei dieser Konzession handelte es sich um Gewerberechte, die verliehen wurden und dann auch weiter vererbt oder verkauft werden konnten.

3 Gedanken zu “Habsburg wohin man schaut

  1. oh cool… ich geh in letzter zeit irgendwie noch lieber mit offenen augen durch die stadt und lese hinweistafeln auf häusern und und und… und beobachte die speziellen figuren… schade dass es oft so schwer ist, mehr über die geschichte von einzelnen gebäuden herauszufinden.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s