Was hält das Schiff?

Gestern in PB fotografiert. Neben einer Bootsrampe an der Donau

Abrupter Themenwechsel: gerade ist mir ein Stichwort bzw Ausgangswort zu einem Impulswerkstattbeitrag eingefallen. Ich lege ihn im Kopf ab mit dem Auftrag zur Bearbeitung und heute Abend oder morgen schaue ich dann mal nach, ob schon was daraus geworden ist. Die Methode ist bewährt, mein ganzes Studium lang bin ich alle schriftlichen Arbeiten so angegangen. Erfolgreich, muss ich dazu schreiben hat die Eitelkeit angeordnet, eine sehr lästige Mitbewohnerin …

13 Gedanken zu “Was hält das Schiff?

    1. Ja, die neuere Hirnforschung geht ja auch in diese Richtung und kommt immer mehr zum Schluss, dass es mit unserer Freiheit des Denkens nicht allzu weit her ist, weil wir nach Mustern funktionieren, die meist überhaupt nicht ins Bewusste kommen

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s