Sonntag 27.Juni 2021 – Forellen am Abend

Die Maler haben doch tatsächlich die ganze Wohnung in PB zu zweit in zweieinhalb Tagen gestrichen. Alle Wände, alle Decken und die Türrahmen geschliffen und lackiert. Ich bin sehr beeindruckt. Der nächste Schritt ist, dass ein Zimmer einen neuen Boden bekommt. Dann können wir uns mit Möbeln beschäftigen.

Endlich haben wir es geschafft, dass der Vorbesitzer der Wohnung die Fernbedienung für die Garagentür herausgerückt hat. Er hatte sie, so sagte er, in einem seiner Umzugskartons versenkt und nicht und nicht gefunden. Aber gut, jetzt haben wir sie auch. Die Garage ist ebenerdig mit Fenstern und das Tor besteht aus Gittern sodass es nicht dunkel ist, wie in einer dieser entrischen Tiefgaragen, aber andererseits auch nicht so kühl. Die Garagenplätze selbst sind um einiges größer als in Wien.

Es war ein großartiges Wochenende. Warm, aber nicht zu heiß, mit Sonne, Wolken, Wasser, Geselligkeit und Plänen. Das freundliche Gesicht des Sommers.

Von PB zurück nach Wien fuhren wir diesmal auf der anderen Donauseite. Die Strecke ist ein bisschen länger, aber viel schöner. Wir fanden ein Fischlokal mit Blick auf einen kleinen Hafen in einem Nebenarm der Donau. Die Forellen waren gar nicht schlecht und der Blick auf die Schiffe sehr nostalgisch. Ich war so lange nicht mehr am Meer und der kleine Hafen erzeugte eine ganz maritime Atmosphäre, die von dem barocken Kirchturm im Hintergrund etwas verfremdet wurde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s