ABC -Etüden – der Marsch der Mädels

Die ABC-Etüden
Wie immer bei Christiane
Drei vorgegebene Wörter sollen in einem höchstens 300 Wörter langen Text untergebracht werden
Die Wörter kommen diesmal von Nellindreams

https://365tageasatzaday.files.wordpress.com/2021/05/2021_2324_2_300.jpg

Keineswegs zufällig war sie die Anführerin der Beschaffungstruppe. Sie roch schon von weitem, wo es welche Lebensmittel zu finden gab, sie fand die kürzesten und sichersten Wege und setzte die Truppe in Bewegung. Heute war es wieder einmal so weit, ein vielversprechendes Lager war ausfindig gemacht, es musste nur noch abgebaut werden. Möglichst schnell und effizient natürlich. Sie schaute jedes einzelne der Mädels streng an und setzte sich an die Spitze der Truppe. Und los marschierten sie, siegessicher, zielorientiert und ein bisschen verwegen.

Auch Hanne war so etwas wie eine Truppenanführerin. Sie hatte eine Art Picknickdecke aufgelegt und die Köder für die Ameisen in geblümtem Geschirr angerichtet.
“ Du bist doch eine alte Kitschtante“ sagte ihr Mitstreiter Bruno lachend. „Eine Umsiedlungsaktion ist doch kein Picknick“
„Das Leben auch nicht“ meinte Hanne wenig originell dafür umso lauter. Bei der Jagd auf Ameisen waren andere Kriterien als die Lautstärke zu beachten.
Hanne hatte alles recherchiert. Es handelte sich um ein Nest von Formica pressilabris Nylander, einer vom Aussterben bedrohten Ameisenart, das auf keinen Fall einer Baustelle zum Opfer fallen sollte. Einige der Tiere wurden angelockt, dann das ganze Nest ausgegraben und umgesiedelt.

Die Mädels marschierten diszipliniert wie immer. Die Fühler abwechselnd am Boden und in der Luft. Ha, da vorne musste das Lager sein. Köstliche Düfte. Und es war gar nicht weit. Sie begannen die Logistik für den Abtransport aufzubauen.

Hanne beobachtete ihre Decke und konnte keine einzige Ameise entdecken. „Sie werden schon her finden“ meinte Bruno „inzwischen können wir ja selbst essen“ Hanne wartete. Dann hörte man einen Schrei und ein lautes Lachen. „Die Schwarmintelligenz hat uns ausgetrickst“ rief Bruno. Er hielt eine Plastikdose in der Hand, überall auf der Dose und auf Brunos Händen krabbelten Ameisen. Der Kuchen und das Obst waren schon zu einem guten Teil verladen. Die Picknickdecke blieb leer.

301 Wörter

21 Gedanken zu “ABC -Etüden – der Marsch der Mädels

  1. Ich glaube, ich habe noch nie Ameisen nachgeschlagen 😉
    Und jetzt, da Hanne und Co. ja nun anscheinend ein paar Exemplare gesichtet haben, wie geht es jetzt weiter? 🤔😉
    Witzige Idee 😁😁😁
    Ich liebe das, wenn Etüden Fragen aufwerfen! 😉👍
    Mittagskaffeegrüße oder so 😁🌞🌼🐜🍩🐜🍪🐜☕👍

    Gefällt 2 Personen

    1. Ameisennester werden tatsächlich umgesiedelt wenn Baustellen oder Rodungen oder ähnliches ihren Lebensraum bedrohen. Soweit ich weiß, machen das Organisationen von Freiwilligen, die von Seiten der Bauprojekte kontaktiert werden. Es gibt eine lange Liste von bedrohten Ameisenarten. Erstaulnich, nicht ….

      Gefällt 1 Person

    1. Ich finde die Mädels auch sehr bemerkenswert. Es soll auf der Welt eine größere Biomasse von Ameisen als von Menschen geben. Und ihre Schwarmintelligenz ist auch fantastisch. Eine Ameise allein liegt in puncto Intelligenz irgendwo tief unter Null. Aber ein ganzes Ameisennest vollbringt allerhand in Architektur und Logistik

      Gefällt 1 Person

  2. Die unterschiedlichen Perspektiven – und wie sie sich am Ende kreuzen, allerdings nur aus der Menschensicht -: feine Erzählform. Ob die Formica pressilabris Nylander mit der neuen ihnen zugedachten Wohnstätte wohl zufrieden sein werden? Kannst ja schon mal einen Recorder aufstellen, um die Dialoge aufzuzeichnen.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s