Impulswerkstatt – Einladung für Juni

Willkommen an alle, die schon mitgemacht haben und alle, die noch mitmachen werden und natürlich auch alle, die zusehen, zuhören, lesen und kommentieren.

Vor den neuen Fotos wie immer die Beschreibung des Projekts

KLICK Hier könnt ihr nachlesen, worum es sich bei diesem Projekt handelt

Bitte verlinkt eure Beiträge alle hierher.

KLICK Das Archiv des Projekts in dem alle Beiträge gesammelt sind und alles noch einmal nachgelesen werden kann, befindet sich auch hier

Die Teilnahme
ist für alle offen: Texte jeder Art, Bilder, Fotos, Zeichnungen, Betrachtungen, Musik, Installationen, Kochrezepte, Bastelanleitungen usw usf. als Resonanz auf die Fotos des Monats sollen hier gesammelt werden.
Meine Idealvorstellung wäre so eine Art Puzzle aus verschiedensten Teilen. Natürlich können alle beliebig viele Beiträge beisteuern.

Ich versuche die Gratwanderung zwischen „ein bisschen Anregung anbieten“ und „alles ist möglich“. Besonders spannend finde ich auch immer, wenn ein ernstes oder melancholisches Bild zu einer heiteren Resonanz führt oder umgekehrt. Kreativität bedeutet ja unter anderem, Dinge oder Ideen, die ursprünglich nichts miteinander zu tun haben zu verbinden.

BILD 1:

Die Originalstimmung bei der Aufnahme dieses Fotos war überhaupt nicht melancholisch, es sieht aber so aus. Zu Brücken, Segelbooten und dem Bosporus kann einem so einiges einfallen, auch heiteres. Das Foto kann aber natürlich auch in eine ganz andere Richtung inspirieren. Ich freue mich besonders auf das, was mir dazu nicht eingefallen wäre.

BILD 2:

Das ist eine Bartagame, die laut Auskunft ihrer Besitzerin – die Dame, deren Ohr man hier sieht – äußerst anhänglich und schmusig ist. Ich habe da so meine Zweifel und zu Echsen eigentlich ganz andere Assoziationen, bin aber gespannt, was euch dazu einfällt.

BILD 3:

Es gibt auch ein jahreszeitlich passendes Foto. Ja, ich habe die Musikerin gefragt, ob ich sie fotografieren und veröffentlichen darf. Man sieht nichts von ihrem Gesicht, aber wer in Wien durch den Volksgarten spaziert, ist ihr vielleicht schon begegnet. Lebensgeschichten jeder Art bieten sich an, Blumen und Farben als Ausgangspunkt für Resonanzen.

BILD 4:

Ein Werk von Josef Elter, einem bildhauernden Geistlichen oder geistlichen Bildhauer, der im Waldviertel lebte und arbeitete, sowohl als Pfarrer einer kleinen Gemeinde als auch als Bildhauer. Von diesem Werk kann man sich in sehr viele Richtungen inspirieren lassen, finde ich, da möchte ich gar nichts weiter dazu sagen.

Ich versuche die Gratwanderung zwischen „ein bisschen Anregung anbieten“ und „alles ist möglich“. Besonders spannend finde ich auch immer, wenn ein ernstes oder melancholisches Bild zu einer heiteren Resonanz führt oder umgekehrt. Kreativität bedeutet ja unter anderem, Dinge oder Ideen, die ursprünglich nichts miteinander zu tun haben zu verbinden.

Auf geht´s, meine Lieben. Viel Freude wünsche ich. Die Übung wird sicher gelingen !

74 Gedanken zu “Impulswerkstatt – Einladung für Juni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s