Selfie im Steinzeitlook

Zum Thema Schatten

14 Gedanken zu “Selfie im Steinzeitlook

  1. Abgesehen von der sportlichen Balanceleistung, mit so gehaltener Kamera ein scharfes Foto zu machen, bin ich von dem Rot hinter dem Stein ganz hingerissen.
    Auch die Position der Hand ist klasse: der Schatten liegt in einem Bereich verdichteter dunkler Flecken, so dass er in diese fast zu zerfallen scheint. Und mit so weit zum Rand hin aus dem Zentrum gesetzten Motiv entsteht eine sehr spezielle Labilität: der gewichtslose Schatten lässt den schweren Stein fast kippen.
    Tolles Bild.

    Gefällt 3 Personen

    1. Jetzt begreif‘ ich erst, was auf dem Bild alles los ist!
      Und ich hab‘ gedacht, das wär‘ nur einer von den Handabdrücken von dem dings, dem Höhlenkünstler, na wie hat der bloß geheißen? … Walter Mira, glaub‘ ich.

      Gefällt 2 Personen

        1. Der Künstler muss nicht der Walter Mira gewesen sein. vielleicht war’s auch eine Frau, die … Manon Lescaut hat die, glaub‘ ich, geheißen.
          Nein, im Ernst: Tolles Foto. Kann ich mir gut an der Wohnzimmerwand vorstellen: Lädt dazu ein, sich bequem davor hinzusetzen und die Gedanken drum herumkreisen zu lassen.

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s