Wahrheiten?

Wenn es so etwas wie universelle Wahrheiten geben sollte, so müsste es auch möglich sein, auf verschiedenen Wegen dorthin zu gelangen. Wenn es eine gute Zukunft für die Menschheit auf diesem Planeten geben soll, müssen viele verschiedene Richtungen einen Grundkonsens finden. Leider sieht es danach derzeit nicht aus. Möglicherweise fehlt mir aber auch nur die Sicht von einem höher gelegenen Standpunkt aus.

Vielleicht gibt es aber diese universellen Wahrheiten gar nicht, oder auf einer Ebene, die uns Menschen nicht zugänglich ist und wir hauen einander wegen Banalitäten die Schädel ein.

Manchmal versuche ich Fs Faszination für Baumaschinen, Brücken, Dämme, Züge nachzuvollziehen. Es gelingt mir eh nicht

„Ahhh, ein Zug“
„Ja und?“
“ —-„
„Ah ja, toll, ein Zug“

35 Gedanken zu “Wahrheiten?

  1. Ich denke, dass es universelle Wahrheiten gibt und dass es viele nicht die Bohne interessiert, weil es anstrengend ist und/oder man kein Geld damit verdienen kann, was weiß denn ich. Und ebenfalls ja, wir hauen uns wegen Banalitäten den Schädel ein, nicht nur, aber auch auf zwischenmenschlicher Ebene.
    Schöner Zug. Ist doch ein Zug auf dem Bild, oder? 😁🚝
    Montagmorgenkaffeegrüße 😁🥱☁️☕🍩👍

    Gefällt 3 Personen

    1. Weder Zug noch Brücke, eher noch Brücke. Es ist ein Wasserkraftwerk an der Donau, in einem Außenbezirk von Wien.
      .
      Die universellen Wahrheiten sind für mich ein sehr persönliches Thema. Wenn mir jemand – möglichst noch in belehrendem Ton – mitteilt „was die Welt im Innersten zusammenhält“ , fühle ich mich nicht bereichert 🙂

      Gefällt 2 Personen

      1. Ich habe meine eigene Meinung, was „die Welt im Innersten zusammenhält“. Du hast deine. Die beiden müssen nicht zwangsläufig deckungsgleich sein, und meine ist nicht automatisch „richtiger“ als deine. WTF? 😉
        (Hab ich was verpasst? Kommt mir so vor.)

        Gefällt mir

  2. Zug oder nicht Zug … Brücke… tolles Foto!
    Universelle Wahrheiten, das klingt so absolut nach „auf jeden Fall richtig“. Sowas enthält immer das Potential, für die Durchsetzung kriegerisch zu werden. Ich suche immer mehr nach den etwas kleiner dimensionierten Einsichten.

    Gefällt 2 Personen

    1. Ja, das ist wohl so und man kann es ja auch im Großen wie im Kleinen beobachten. Die kleinen Einsichten des täglichen Lebens können sich aber oft als erstaunlich groß und erhellend erweisen …

      Gefällt mir

  3. „wir hauen einander wegen Banalitäten die Schädel ein“. Darin steckt eine große Wahrheit, liebe Myriade. Man könnte sie fast universell nennen. Es steckt darin die andere Wahrheit dass wir nichts vom Licht verstehen: Der eine sieht das Grün, der andere das Rot und der Dritte das Gelb, und jeder hält das Gesehene für universal. Dies Sehen (Erfahren) ist nicht subjektiv, aber es ist beschränkt. Das ganze Bild (die universelle Wahrheit) dahinter gibt es. Wir können uns ihr durch geistige Übung annähern.

    Gefällt 4 Personen

    1. Interessant. Für mich ist das ein sehr platonischer Ansatz: es gibt das Ideal, dem man sich annähern kann.
      Im Buddhismus gibt es das Bild der Sonne, die immer da ist aber oft hinter Wolken nicht zu sehen.
      Dass das Sehen ebenso wie alle anderen Sinneswahrnehmungen beschränkt ist und in gewisser Weise auch subjektiv. Darüber sind sich – denke ich – alle einig, die sich jemals mit dem Thema Wahrnehmung beschäftigt haben.
      .
      Ich bin da sehr tastend unterwegs …

      Gefällt 1 Person

  4. Steh‘ ich in der Klasse und mach‘ dem islamischen Gott Komplimente, weil der – im Gegensatz zum christlichen Gott – Übersetzungen seiner Publikationen nicht als sein Werk anerkennt.
    Entgegnet mir der Karaoğlanoğlu: „Es gibt nur EINEN Gott!“
    Also JA, es gibt universelle Wahrheiten!

    Und Züge können durchaus etwas sehr Spannendes sein, besonders wenn man schon das Licht am Ende des Tunnels sehen kann und dieses überraschend schnell näher kommt!

    Gefällt 4 Personen

    1. Tja, solche Situation kenne ich zur Genüge. Obwohl es ja ein Teil des Problems ist, dass es in der Oberstufe immer weniger Jugendliche gibt, die schon in sehr jungen Jahren ihre antrainierten absoluten Wahrheiten nicht mehr in Frage stellen. Auf die Idee, dass man alles in Frage stellen kann und dass das jugendliche Alter der richtige Zeitpunkt dafür ist, kommen sie gar nicht.

      Gefällt 2 Personen

  5. Das uns umfassende Wahrsein; die Übereinstimmung einer Aussage mit der Sache, über die sie gemacht wird; der Richtigkeit, ihr wirklicher, wahrer Sachverhalt, Tatbestand.

    Frage: Ist dies zusammengefasst, eine Annäherung, an eine Behauptung von universeller Wahrheit.

    Gefällt 1 Person

              1. Vielen Dank für Ihre Antwort:

                Was zwei Menschen in ihrem Verständnis von Wahrheit in einem gegenseitigen Gespräch; zu einer umfassenden Wahrheit verstehen, kann der Umwelt vielleicht zu ihrem Nutzen sein.

                Ich kann Ihre Auffassung verstehen; ich denke, dass dieses Thema einer öffentlichen Auseinandersetzung bedarf.

                Gefällt 1 Person

    1. Können Sie mir bitte sagen, wo Sie die Nichtwahrheit, an Ihnen selbst erkannt?
      Welche Menge von Unwahrheit haben Sie an was und wie erkannt?
      Wo sehen Sie in der Zahl, den Ursprung, einer den Menschen umfassenden Wahrheit?
      Welche Einsicht ist Ihnen neben der Gelichung 1 + 1 = ?
      – als ein Ereignis in Ihrer Erfahrung verblasst?

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s