Donnerstag 1. April 2021 – alles weiß

Heute war ich im Atelier um davor ein paar Blümchen und Kräuter einzusetzen. Die Primeln haben zwei Wochen überlebt, Wie lange die heute eingesetzten Pflanzen überleben werden, weiß ich nicht recht. Die Erde ist steinhart und lehmig, allerdings habe ich auch zwei Regenwürmer angetroffen, die ich ersucht habe, noch etwas aktiver zu werden. Vielleicht bringe ich nächstes Mal auch einen Sack Erde mit …

Habe ich schon erwähnt, dass der D eine Vorliebe für weiß gestrichene Bretter hat ?

Aber er war wirklich gründlich und exakt. Zweimal grundiert, weil das schlechte Holz enorm gesaugt hat und dann mit einer Eierschalenfarbe drüber. Die Leiste rundherum an den Wänden ist auch genial und breit genug um sowohl Bilder als auch Bücher aufstellen zu können. Einige liebevolle Details wie dieser Haken, den er von alten Möbeln abmontiert und aufgehoben hat.
Insgesamt schaut es viel besser aus als vorher, auch heller und größer. Der D ist zwar nicht wirklich sehr teamorientiert, sprich die geplante Leiste zum Beispiel hat er nur irgendwann in einem Nebensatz erwähnt, und nicht in fragendem Ton. Tatsache ist aber auch, dass er in puncto Ausgestaltung von Innenräumen immer weiß, was er tut und man sich darauf verlassen kann, dass das Endprodukt ästhetisch und praktisch ist.

Die Drähte, die überall aus den Wänden kamen, sind auch verschwunden aber die Steckdosen und Lichtschalter funktionieren. Das ist bei Hobby-Handwerkern nicht immer selbstverständlich und auch bei den Profis kann man diesbezüglich allerhand erleben.

Ich werde dem Malteam eine oder besser zwei Flaschen Sekt überreichen. Die Gläser stehen schon bereit.

24 Gedanken zu “Donnerstag 1. April 2021 – alles weiß

  1. Da wächst etwas, toll. Den jungen Mann kannst gerne bei mir vorbeischicken, mein Atelier hätte es auch nötig. Aber im Ernst: durch solche Aktionen, Streichen und Blumen pflanzen, baut man eine Bindung zum Raum und Ort auf. Und das ist gut,
    Liebe Grüße
    Jürgen

    Gefällt 3 Personen

    1. Ja, das ist wahr. Es ist jetzt auch schon sehr fein, wenn man die Glasfront aufmachen kann und dann gleich im Freien ist. Wir sind im Winter eingezogen und haben noch nicht gesehen, wie das ganze begrünt aussieht.
      Der junge Mann ist gar nicht jung, aber motiviert 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Das sieht so hell, groß und freundlich aus jetzt, kein Vergleich mit dem Zustand zuvor. Ich glaube, in diesem Fall sind geweißte Holzwände eine gute Lösung.
    Und der Gedanke, dass bei einem Schwenk des Blicks Blümchen erscheinen … da muss die Schöpferkraft ja wuchern!

    Gefällt 2 Personen

  3. heij, das ist doch wunderbar, freut mich für dich, für euch!

    btw., wordpress hat mich dir „entfolgt“, keine ahnung, wiewaswarum. wunderte mich schon, dass keine beiträge mehr im reader – hab dann gemerkt, dass der connex gekappt ist. sowas. na, schau mehr amal, wie es nun hält. 😉

    Gefällt 2 Personen

    1. Jaaaaa, ist es. Neuer Frühling, frisches Atelier 😉
      .
      Mir passiert es ständig, dass WP in meinem Namen aber ohne Wissen und Zustimmung entweder meine Abonnenten rausschmeißt oder mich bei anderen. Das fällt unter höhere Gewalt 😉

      Gefällt 1 Person

    1. Ja, das Ergebnis gibt ihm recht. Weiße Bretter sind wunderbar 🙂 Ich fürchte mich nur ein bissl, weil ich nicht gerne bei jedem Bild, das ich an die Wand lehne, aufpassen möchte, ob nicht irgendwas abfärbt und die weiße Wand nicht mehr weiß ist. Wir werden eine Lösung finden.

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s