Oops, der Zugang über admin …

… ist bei mir jetzt auch weg. Da bin ich ja gerade im richtigen Moment umgestiegen.
Jetzt bin ich wild entschlossen die Vorzüge von Gutenberg zu entdecken. Er wird schon welche haben !

37 Gedanken zu “Oops, der Zugang über admin …

    1. Ja gerne ! So schlimm finde ich ihn nicht. Alles was ich bisher benützt habe, ist leicht zu finden. Die Übersicht über die Beiträge ist gut strukturiert. Mühsam ist die Unterteilung in 1000 Blocks. Aber wenn man mit Shift+enter (danke Christiane) Absätze erzeugt, kann man einen langen Text in einem einzigen Block unterbringen

      Gefällt 2 Personen

    2. Gerda, ich habe eine/die Lösung entdeckt, wie du das alte Dashboard (und damit auch den Zugang zum alten Editor) wiederbekommst – es funktioniert zumindest bei mir. Schau doch bitte mal meinen Kommentar von 19:10 Uhr an und probier es mal aus.
      Abendgrüße! 😀

      Gefällt 2 Personen

  1. Mich hat es jetzt auch erwischt.
    Was ich dreist finde, ist, dass damit sämtliche Möglichkeiten einer Verwaltungsfunktion im Dashboard dahin sind. Vorher konnte man Beiträge, Kommentare etc. nach unterschiedlichen Kriterien sortieren bzw. anzeigen lassen. Das ist jetzt alles weg – was soll das???

    Gefällt 1 Person

  2. Übrigens: Die ursprünglichen Seiten existieren noch. Sie sind nur über das Dashboard nicht mehr aufrufbar. Was vermutlich bedeutet, dass sie in absehbarer Zeit abgeschaltet werden. Aber NOCH sind sie erreichbar.

    Gefällt mir

  3. HA!!! Ich habe etwas höchst Interessantes gefunden!
    Wenn man https://wordpress.com/me/account aufruft (das sind die Kontoeinstellungen), gibt es fast ganz unten über den Farben für das Dashboard einen Schieber, der umgelegt werden kann, der heißt: Erweiterte Dashboard-Seiten anzeigen.
    Ich habe den soeben aktiviert (speichern nicht vergessen) und habe meine alten Ansichten wieder, plus die Möglichkeit, wie gehabt auf den klassischen Editor zuzugreifen!!
    Okay, das ursprüngliche Dashboard gibt es nicht mehr, nur noch als Eingabe per Hand, aber das kann ich mir als Link ablegen.
    Möge es lange so bleiben. 😀

    Gefällt 6 Personen

    1. Liebe Christiane, ich möchte auch einen Wunderweg von dir gewiesen bekommen. 🙂 😉 – Als der Zugang zum klassischen Editor über „Admin“ weg war, habe ich auch geguckt wie ein kaputtes Auto. Na gut, zwei Beiträge haben jetzt schon mit dem Einklinken von „Classic Block“ geklappt, damit ich wenigstens Fett-, Schräg- und andere Schrift sofort aufrufen kann.
      Aber ich habe mit der Mediathek Schwierigkeiten. Suche nach Schlagwort funktioniert gerade noch so über die Lupe. Doch wie bekomme ich relativ schnell Fotos aus dem September 2017 oder so?
      Ich habe mir jetzt deinen Kommentar von 19:10 Uhr kopiert und abgespeichert – mal sehen, ob es damit klappt.
      Erst einmal danke – und offenbar darf man von einem kostenlosen Reader nicht das Himmel-Reich erwarten, auch wenn das Frau Himmelhoch doch zustünde, meint sie.
      Mit Gruß von Clara

      Gefällt 2 Personen

      1. Liebe Clara, wenn du die von mir beschriebene Einstellung vornehmen kannst, solltest du wie gehabt auf deine Mediathek zugreifen können (zur Sicherheit: Ich spreche von Zugriffen über PC/Laptop, ich habe es nur da ausprobiert).
        Sollte es aus irgendwelchen Gründen Schwierigkeiten geben, kannst du folgenden Link versuchen, der dich direkt zur „alten“ Mediathek führt:
        https://chh150845.wordpress.com/wp-admin/upload.php
        Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
        Herzliche Grüße zurück! 😀

        Gefällt 1 Person

        1. Hallo Christiane, ich sitze auf dem Balkon und genieße meinen Mittagessen. Der Rechner oder Computer ist aus. Aber sobald ich ihn wieder anschalte, werde ich das natürlich probieren. Ich arbeite grundsätzlich nur am Desktop, weil ich weder einen Laptop will noch einen habe. Und auf dem Handy gucke ich mir nur Kommentare an und so.
          Aber erst einmal ganz lieben Dank und ich werde entweder Erfolg oder Misserfolg melden. Tschüss

          Gefällt 2 Personen

        2. Hallo Christiane, hier ist Dummie hoch drei – ich hatte ja gesagt, ich melde mich, wenn es geklappt hat – oder wenn es auch nicht geklappt hat.
          Ich habe leider die letzte Variante „bevorzugt“ – und ich habe nicht vergessen, die Einstellung abzuspeichern. Ich habe es mehrmals vergeblich versucht – aber irgendwann klappt es.
          Karfreitagsgrüße von Clara

          Gefällt 1 Person

  4. Bei mir war die Umstellung mitten am Tag, und weil ich zuvor auf Almuths Blog schon einen Kommentar dazu gelesen habe, dass man oben im Profil (neben der Glocke) unter „Kontoeinstellungen“ mit der Änderung die Option der Erweiterten Dashboard-Einstellungen“ geboten bekommt, habe ich das auch genutzt.
    Nicht wundern: falls man noch nicht umgestellt wurde, gibt es den Schieber noch nicht.

    Gefällt 3 Personen

      1. Uns scheint, dass das Dashboard nun wieder dem alten Dashboard ähnelt das es gab bevor diese „geteilt“ wurde in die Minimalversion und die erweiterte Version über die admin-Funktion. Die gab’s doch so ähnlich vor über fünf Jahren, als wir hier gerade zum bloggen begonnen hatten.

        Gefällt mir

      2. Es ist bestimmt vorteilhaft, sich mit dem neuen Editor vertraut zu machen, keine Frage, das tue ich auch. Was ich lautstark beklagt habe, ist der Verlust an Verwaltungsfunktionen, und ich bin überglücklich, diese alle wieder zur Verfügung zu haben.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s