In der Ruhe liegt die Kraft

Beim Menschen wie bei den Pflanzen
Volle Aufmerksamkeit und Energie für das Austreiben, das zum Zugang zur Sonnenbestrahlung führt und die Photosynthese ermöglicht.
Ruhe muss nicht passiv sein und nicht langsam

6 Gedanken zu “In der Ruhe liegt die Kraft

    1. Ich meine die Ruhe nicht als Gegensatz zur Schnelligkeit oder zum Lärm sondern als Gegensatz zu Aufregung, Unruhe, Unaufmerksamkeit. Bei diversen östlichen (Kampf)sportarten sieht man Schnelligkeit gepaart mit Präzision, die aus der Ruhe kommen.
      Noch einen schönen Abend. Ich nehme ja nicht an, dass du schon schläfst. Falls doch, dann guten Morgen 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s