Kohlrabi – pompeianischer Kohl – Brassica oleracea var. gongylodes L.

Er hat einen hohen Ballaststoffgehalt, B-Vitamine, Selen, Folsäure, Vitamin C, Kalium, Magnesium und Kupfer und nur 24 kcal pro 100g. Allerdings sind die Blätter noch ein Stück gesünder : Kohlrabiblätter haben gegenüber der Knolle einen rund doppelt so hohen Gehalt an Vitamin C, der Gehalt an Carotin ist 100 mal so hoch, der von Calcium und Eisen 10 mal so hoch.

Meine heutige Kohlrabi-Kreation war eine Suppe aus den Blättern. Ein paar Erdäpfel waren auch dabei und Lauch.

Der F verputzt den Kohlrabi roh, auch gesund

Hübsch ist das Grünzeug auch, wenn man es hinter einer Glaskugel drapiert und zufällig Licht von zwei Seiten dazu kommt

19 Gedanken zu “Kohlrabi – pompeianischer Kohl – Brassica oleracea var. gongylodes L.

    1. Ich habe jetzt eine Weile mit der Kugel experimentiert und festgestellt, dass mir die Bilder gefallen, in denen die Kugel nur durch ihre Wirkung sichtbar ist und nicht so sehr die Bilder, in denen die Kugel samt einer Spiegelung drin ein Element des Bildes ist.
      Ja, ich glaube auch, dass die runde Form wichtig ist für de Effekt.

      Gefällt 3 Personen

  1. Mag den Schärfeverlauf 😉
    Kohlrabi ist lecker, da gibt es tolle Rezepte. Ich kenne Leute, die sich Kohlrabiblätter in Smoooooothies schmeißen – weißt du, ob sich die Blätter zum So-Essen eignen? (Schon wahr, ich würde sie kochen, zumindest kurz 😉.)
    Sonntagmorgenkaffeegruß 😁❄️🌤️☕🍪👍

    Gefällt 1 Person

    1. In Smoothies kann man alles hineintun, man muss nur aufpassen, dass man als dominanten Geschmack etwas nimmt, was man mag.
      Ich hab die Blätter mit Zweibel und Knoblauch angeröstet und dann eine Suppe draus gemacht. Ich finde sie hatten einen durchaus angenehmen Eigengeschmack

      Gefällt 2 Personen

      1. Ich hab als kleines Kind „gelernt“ ihn roh zu essen (was man als Kind als normal serviert bekommt, bleibt wohl für den Rest des Lebens so). Ich mag bei einem guten Kohlrabi, dass er ein wenig Senföl-Schärfe hat (ein ganz klein wenig, wenn er jung und knackig ist). Ich habe auch ein schönes Kohlrabi-Apfel-Rohkost-Rezept.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s