Seit Juli kein gemeinsames Miksang mehr

Ein Jammer ! Das Fotografieren wäre ja nicht so das Problem. Lockdown hin oder her könnten wir ja in einen Park oder sonst wohin in die Natur oder in die Stadt gehen. Aber wo sollten wir uns die Bilder gemeinsam ansehen? Es gibt keine offenen Lokale und im Freien ist es zu kalt. Weitere zwei oder drei Monate werden wir schon noch aushalten. Wenn nicht, wäre das eine ziemliche Bankrotterklärung für eine Gruppe von kontemplativ Fotografierenden, die sich um Gelassenheit bemühen.

29 Gedanken zu “Seit Juli kein gemeinsames Miksang mehr

    1. Das ist auch nix allgemein Bekanntes. Eine Form der kontemplativen Fotografie. Man fotografiert, was einen „anspringt“ ohne darüber nachzudenken, was es ist. Also, grob erklärt 🙂

      Gefällt mir

          1. Ja, das Impfen hat angefangen. Bei uns in Tamil Nadu sind die Fallzahlen seit 2 Monaten unter 1000. Es ist praktisch alles wieder normal und die Leute halten sich kaum noch an die Corona-Maßnahmen. Hoffe nur, dass wir nicht direkt in eine zweite Welle rutschen.

            Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s