Ein kleines, feines Buch

Sehr klein und sehr fein!

Vorgestellt wird die Body2Brain-Methode: über den Körper kommen Informationen und somit neue Ideen ins Gehirn, die letztlich alte Verhaltensmuster verändern und ungewollte Emotionen unter Kontrolle bringen

Zweck dieser ganz einfachen Übungen (zB Augen auf und zumachen, auf einem Bein stehen) ist es, das vegetative oder autonome Nervensystem zu beeinflussen.

Ein nettes Buch zu dem es auch eine kostenlose App gibt, die wenig überraschend auch „body2brain“ heißt.

Die Illustrationen mit den Schafen Oscar und Emily runden dieses feine kleine Buch ab.

21 Gedanken zu “Ein kleines, feines Buch

  1. Das hab ich vor Jahren, als ich nicht gut zuwege war, von einer Freundin bekommen, und tadaaaa – es hilft wirklich, wenn man die Übungen macht! Die Aufmachung ist ein wenig kindisch, weil die Ansprache, finde ich, auf etwas blödem Niveau ist. Aber es lohnt sich, den Grummel beiseitezuschieben (WENN man ihn denn hat) und sich darauf einzulassen.
    Schnauben und mich „richtig“ hinstellen tu ich heute noch gern, wenn ich aus dem Gleichgewicht bin

    Gefällt 4 Personen

            1. Oh, das schaut interessant aus. „Strecksessel“ sehe ich da, das hat meine noch Großmutter gesagt und sie hat es wohl als Kind vor über 100 Jahren gelernt…
              Trifft sich gut, dass die Buchhandlungen am Montag wieder aufsperren. Ich kaufe wenn es nur irgend geht nicht bei Amazon

              Gefällt mir

  2. Ich habe dieses Buch und einige andere aus der Serie auch zuhause. Ich mag die verspielte Aufmachung, das nimmt dem Thema die Strenge. Und die Übungen helfen auch. Man muss ja nicht alle machen, manche entsprechen einem mehr als andere. Es ist ja schon ein Schritt vorwärts, wenn man das Gefühl hat, etwas gegen negative Gefühle tun zu können.
    LG Veronika

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s