Foto der Woche, dreizehn

Lockdown hin oder her, spazieren gehen an der frischen Luft muss der Mensch. Zum Glück sieht das die Stadt Wien ein. Beim Lockdown im März waren absurderweise die Bundesgärten geschlossen, weil es die Bundesregierung so haben wollte. Die diesbezügliche Auseinandersetzung zwischen Stadt und Bund dauerte sehr lange. Dann wurden die Bundesgärten, zu denen auch Schönbrunn gehört endlich wieder aufgesperrt.

Bei diesem Lockdown war vom Zusperren der Parks nie die Rede. Im Gegenteil derzeit ist sogar ein Teil des Schönbrunner Parks offen, der üblicherweise geschlossen ist: der Garten hinter der Orangerie. Das war der Blumen- und Obstgarten für den Kaiserhof. Der F ist absolut begeistert darüber, den er ist ein Apfelliebhaber und in diesem Garten gibt es eine große Anzahl von Spalieerapfelbäumen. Den ältesten davon, habe ich abgelichtet um ihn als Foto der Woche zu zeigen. Immer wieder wundere ich mich darüber, dass Äpfel zu den Rosengewächsen gehören. Naja, auch im Bereich der Menschen gibt es verwunderliche Verwandtschaften.

7 Gedanken zu “Foto der Woche, dreizehn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s