Novembermitte bei der Impulswerkstatt

Liebe Besucherinnen und Besucher der Impulswerkstatt,

Nun sind schon zwei Wochen November vergangen und in der Werkstatt wurden 14 Beiträge geschrieben, gezeichnet, gemalt. Es freut mich, dass auch Besucher und Besucherinnen dabei sind, die beim ersten Mal noch nicht mitgemacht haben. Die Zusammenfassung des Monats und alle links gibt es wieder am 30.November. Ich bin extrem gespannt, ob diesmal vielleicht jemand ein passendes Kochrezept in der Werkstatt kreiert ? Vieles andere, kann ich mir auch vorstellen.

Für diejenigen, die das Schreibprojekt noch nicht kennen, gibt es hier eine Erklärung: so hat´s begonnen

Wer sich die Beiträge der Oktober-Runde ansehen möchte, kann das entweder über den Reiter „Impulswerkstatt“ auf diesem Blog tun oder einfach diesem Wegweiser folgen: Zusammenfassung der ersten Runde (Oktober).

Die beiden Impuls-Fotos stelle ich nochmal hier rein. Man kann schließlich gar nicht genug Schreibanregung bekommen. Ich zum Beispiel war im November bis vor kurzem total uninspiriert, die Frau Flumsel war da viel flotter, aber jetzt ist mir ein Textchen eingefallen, das im Lauf des Tages fertig werden wird. Hoffe ich zumindest !

Ich werde demnächst die Ärmel hochkrempeln und mir zu meinem eigenen Bild auch noch etwas einfallen lassen. Fein, wenn wir uns in der Impulswerkstatt treffen sollten…

28 Gedanken zu “Novembermitte bei der Impulswerkstatt

  1. Ich hab keine Ahnung, was hier passiert; habe impulsiv auf einen Kommentar geklickt, der sich auf ‚Impulswerkstatt‘ bezieht und spontan gelernt…: endlich weiß ich wer gemeint ist, wenn jemand sagt: „Den sticht der Hafer !“
    Der Stacheldraht ist es.

    Gefällt 1 Person

      1. Es ist ein außergewöhnliches Foto und eines jener Art die ich mag und mir in meinen abstrakten Räumlichkeiten gerne an die Wand hänge oder stehle und als Hintergrund mit Seltenheitswert auf’s Desktop pinne. In realo tu‘ ich mir mit Bildern schwer – mit den meisten -und so auch deren Herstellern- fange ich nix an. Maler steh’n bei mir ganz unten auf dem Kunsttreppchen, mögen sie kunstgeschichtlich auch sehrsehr wertvoll sein; daher: nein, kein Beitrag von meiner Seite, der sich durch ein Bild zu einer Geschichte inspirieren läßt. Wie Nati schrieb, sie sähe zwei umschlungene Körper … das ist kaum zu übersehen (auch für mich) und oft sehe ich Strukturen auf Bildern, wo andere nix seh’n – aber das ist mir dann genug und ich lasse den Ausdruck in Ruhe wirken, ganz ohne Geschichte…
        Außerdem bin ich eingeschnappt, weil Punkt 1, die Erläuterung von Melina auf deiner Seite über die Anwendung, linkisch nicht unterlegt ist und ich nur durch Zufall auf die Seite von Frau Flumsel geriet, wo ich den Rahmen der Bilder fand, in den sie gestellt werden sollen. So.

        Gefällt 4 Personen

        1. Ui!, dieses „So“ klingt aber sehr energisch. Schade, dass du keine Maler*innen magst, aber da kann man nichts machen.
          Deine Kritikpunkte nehme ich mir zu Herzen und habe gleich die Flumsi verlinkt, das hatte ich nur vergessen. Die Verlinkung des Kommentars von Melina habe ich nicht vergessen, aber ich habe mich mit der Frage wie man einzelne Kommentare verlinkt noch nicht beschäftigt. Zweckdienliche Hinweise werden gerne entgegengenommen.
          Schönen Abend !

          Gefällt 2 Personen

          1. Ohh. No. Nicht energisch – ich wollte nur einmal ohne Grinser in einem Kommentar auskommen und kritisch (?) anmerken. Hätte es energisch sein wollen, stünde es vermutlich als Singularum in der nächsten Zeile – je nach Intensität der Irritation mit !! oder ! oder . … 😉
            Zu einem Kommentar direkt verlinken kann man, indem man die Datum/Uhrzeitzeile rechts anklickt – das zeigt das bekannte Menü an, mit welchem die Linkadresse des Kommentars kopiert werden kann.
            Einen angenehmen Abend – das wünsch‘ ich ebenfalls !

            Gefällt 1 Person

              1. So !
                Die Verlinkung zu Melina funktioniert noch immer nicht, von Frau Flumsi steht garnix auf Seite 1 der neuen Werkstatt zu welcher der Klick verlinkt und wenn ich als frischg’fangter Besucher von Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit in die Impulswerkstatt trete, bin ich in dem Kammerl gefangen, weil es eine Sackgasse ist und komme nie und nimmer -außer durch Zufälligkeiten- auf diese Seite, auf der ich nunmehr kommentieren darf oder einer eventuell nachfolgenden oder zu den neuesten Bildern eines Nachfolgemonats. Es mag durchaus sein, daß ich blockiert bin, die Brille auf der Nase zu sehen, aber ich kann’s nicht. So.

                Gefällt mir

                1. Vorwurf Nr 1 – tja, stimmt. Eventuell bessere ich mich
                  Vorwurf Nr 2 wurde vom Leben gelöst, weil Frau Flumsel aus der Organisation der Werkstatt ausgestiegen ist
                  Vorwurf Nr 3 verstehe ich nicht ganz. Das Archiv von der Impulswerkstatt betritt man über den Reiter „Impulswerkstatt“ direkt auf meiner Seite. Dort ist der laufende Monat noch nicht zu sehen, weil ich die Beiträge für den laufenden Monat im Hintergrund sammle und erst am Ende des Monats gesammelt veröffentliche. Dieser Beitrag zu der Novemberhalbzeit ist ein ganz normaler Beitrag zu dem man wie zu allen anderen gelangt.
                  .
                  Ah, aber während ich das schreibe, verstehe ich was du meinst: vom Archiv aus links zum laufenden Geschehen. Ja, vielen Dank, das ist eine sehr gute Idee. Diese Art kritischer Anmerkungen sind immer willkommen !

                  Gefällt 1 Person

                  1. Genau – wenn jemand mit deiner Seite nicht vertraut ist, sucht sie/er vllt gar nicht, ob es weiterging mit den Ideen.
                    Die Lebenslösungsfrage wird mitgeteilt werden, denke ich – spätestens im Dezember, falls dann nur mehr ein Bild erscheint oder zwei der Myri Ade 😉

                    Gefällt 1 Person

                  2. Nachtrag:
                    Es bleibt natürlich dir überlassen, ob du dich ‚bessern‘ möchtest – aber du mußt zugeben, daß der Passus „Liebe Leute, die ihr in der Impulswerkstatt einen Text oder ein Bild hinterlassen habt“ nun zwar informativ ist, aber doch irgendwie eine Art Suche nach unbekanntem Terrain nach sich zöge – falls sie/er interessiert bleibt. Und in 2 Jahren müßte man dann doch recht weit blättern … 😉

                    Gefällt 1 Person

                    1. Was ist schon wirklich berechtigt ;-?
                      Als Ex-Admin eines (kleinen) Forums hab ich halt ein wenig Erfahrung, was Neulinge aller Klassen sich wünschen 😉 …
                      Ich habe allerdings heute die Existenz des Links ‚Und so hat es begonnen‘ ignoriert/übersehen – den Inhalt kannte ich jedoch bereits und da steht eigentlich eine brauchbare Anleitung, was zu tun wäre – allerdings ist man dort ebenfalls am Ende der Schlange und ob es noch Anpassungen hinsichtlich veränderter Organisationsstrukturen geben muß, weißt nur du – und Flumsi.
                      ‚Flumsi‘ find‘ ich nett 😉 …

                      Gefällt mir

                    2. 😉
                      Also die meine ist ja nun wirklich keine Webseite, wie Blogger sie mögen 😉 … aber sogar ich hab eine Übersichtsseite der Etüden auf der Startseite – zu einer solchen den Begriff Impulswerkstatt zu verlinken: darum wirst du nicht herumkommen, also NOCH EINE neue Seite erstellen und von da weg strahlenförmig die Beiträge zu listen … 😉

                      Gefällt 1 Person

                    3. Zu den Reader-Lesern kann ich nur sagen, ich mag ihn nicht, der wirkt so unfertig … ich öffne die Seiten per mailklick.
                      Naja Arbeit… eine Seite erstellen und einmal (oder zweimal) pro Monat darin den aktuellen Link eintragen (scharf machen nicht vergessen ;-))…

                      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s