la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Donnerstag 24. September 2020 – Niveau und Spenden

13 Kommentare

Ich habe überlegt, ob ich meine sporadischen Tagebucheinträge auf ein etwas höheres Level befördern sollte, inhaltlich und sprachlich. Aber dann müsste ich sie mehrmals durchlesen und ein bissl daran feilen und könnte nicht mehr so spontan in die Tasten hauen. Nein, ich beschränke das Gefeile auf sonstige Texte.

Die Caritas dankt mir schriftlich, dass ich 400 € für den Südsudan gespendet habe. Ein kleiner Haken ist dabei: ich habe keine 400 € gespendet sondern 50 und nicht für den Südsudan sondern für ein Wiener Obdachlosenprojekt. Ich gestehe, ich habe mein Bankkonto durchforstet um zu sehen, ob die Bank womöglich von sich aus von meinem Geld gespendet hat. Nein, hat sie nicht. Es ist nur ein Irrtum. Es tut mir leid, dass der edle Spender/die edle Spenderin nun wahrscheinlich keinen Dankesbrief mit näheren Infos über das Südsudan-Projekt der Caritas bekommt, habe jetzt aber keine Lust, die Sache aufzurollen. Macht mich das zu einem schlechten Menschen?

Ach ja, und heute regnet es. So ein Glück, dass ich gestern den kaputten Gartenschlauch ersetzt habe.

13 Kommentare zu “Donnerstag 24. September 2020 – Niveau und Spenden

  1. Nö, macht Dich nicht zum schlechten menschen…:😊

    Gefällt 2 Personen

  2. „Menschen“ natürlich…

    Gefällt 2 Personen

  3. Womöglich wird dem Spender, der die 400 € gespendet hatte, auch gedankt. Vielleicht sogar für die Spende von 50 € für das Obdachlosenprojekt.😉

    Sind solche Dankes Schreiben nicht auch nur pro Forma gedacht. Das Spenden wird doch nicht wegen des Dankes gemacht? 🤔 Oder doch? Im MA wurde den Armen gegeben, damit sie für die Spender Fürbitten gesprochen haben.

    Gefällt 2 Personen

    • Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand spendet damit er/sie so einen Schrieb bekommt. Aber wer weiß. Wo Menschen sind, ist alles möglich 😉 Man kann Spenden auch von der Steuer absetzen, aber das wird wohl auch kein Grund sein, denn es kommt ja kein Gewinn dabei heraus.

      Gefällt 2 Personen

  4. Wenn sich die Abzug fähigen Ausgaben summieren, zahlt der Fiskus vielleicht etwas zurück. Aber das kann bei 400€ nur ein kleiner Gewinn sein. 😊

    Liken

  5. Solche Irrläuferpost gehört zu den Dingen, die unsere Zeit fressen, wenn wir mit Recherche und Antwortschreiben darauf reagieren. Wenn uns das zum schlechten Menschen macht, wenn wir uns nicht mit Dingen beschäftigen, die uns nicht interessieren, dann bitte schön, bin ich einer. Willkommen im Club.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s