Nummer 20 der Bücherchallenge – zwischen romanisch und gotisch

Nr. 20

EIN BESONDERS SCHÖN GESTALTETES BUCH

Ich bin keine Bibliophile und jage daher auch keinen Erstausgaben nach oder sonstwie besonderen Ausgaben. Ich wandle die Aufgabe ein bisschen um und mache aus „besonders schön gestaltet“ „besonders liebevoll gestaltet“. Und bei diesem Stichwort fallen mir meine vielen Ausstellungskataloge ein. Ich sehe mir gerne Kunstausstellungen aber auch alle möglichen sonstigen Ausstellungen an und wenn es einen guten Katalog dazu gibt, kaufe ich ihn. Ich habe sicher so um die hundert Ausstellungskataloge und sie vermehren sich …..

Einen habe ich ausgesucht, weil er die Erinnerung an eine besondere Ausstellung darstellt. Sehr viele Dokumente und Zeichnungen wurden zusammengetragen und in diesem sehr interessanten Katalog untergebracht.

 

Vielen Dank  an Ulrike von Blaupause7, von der die Aufgaben für diese Challenge stammen und die auch eine Teilnehmerliste führt

5 Gedanken zu “Nummer 20 der Bücherchallenge – zwischen romanisch und gotisch

  1. An dieser Aufgabe wäre ich wahrscheinlich aufgrund von Entscheidungskonflikten verzweifelt.
    Dein Ausweg zu einem Ausstellungskatalog ist elegant, und „liebevoll“ dokumentieren die meisten Ausstellungsmacher ihre Arbeit.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s