la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Samstag 4. Juli 2020 – orange

20 Kommentare

Die üblichen (Termin)Kalender beginnen im Jänner und enden im Dezember. Ich benütze aber seit Jahrzehnten die wunderbaren Terminkalender, die für 18 Monate angelegt sind und im Juli beginnen. Ich benütze sie von Juli bis August des darauffolgenden Jahres. Nachdem ich mein Leben lang entweder Schülerin oder Studentin oder Lehrerin war, ist mir dieser Rhythmus in Fleisch und Blut übergegangen und daher werde ich ihn wohl beibehalten. Das Jahr beginnt im September, endet Anfang Juli und Juli und August sind Schwebemonate zwischen grundlegend verschiedenen Abschnitten des Jahres.

Ich saß also heute unter dem neuen orangen Sonnenschirm mit dem alten petrolfarbenen und dem neuen ebenfalls orangen Terminkalender und hatte dabei den Eindruck mein Leben völlig im Griff zu haben. Das ist nicht grundlegend falsch aber auch nicht absolut richtig. Festgestellt habe ich auch, dass ich den Juli und den August ziemlich dicht verplant habe, was ich gar nicht wollte, aber es ist gut so. Ich lasse mich machen und schaue mir zu und bin ganz zufrieden.

20 Kommentare zu “Samstag 4. Juli 2020 – orange

  1. Testkommentar, sorry, ich glaube, WP hat mich gerade auf dem Kieker 😭😭

    Liken

  2. Inzwischen hat sie die anderen auch gefunden 😉
    Ich versuche es bei den anderen Blogs morgen noch mal. Danke für deine Hilfe! 😍👍

    Liken

  3. Und Ende August zündest du Feuerwerk und feierst Silvester?

    Gefällt 1 Person

  4. Ich bin längst dazu übergegangen, meine Termine mit dem Handy zu führen. Ja, ich weiß, ich bin die Frau, die sich erst 2018 im Dezember ein Smartphone zugelegt hat, aber ich bin eben auch der Meinung, wenn ich schon so ein Heidengeld bezahle, soll es auch dafür arbeiten – und so nutze ich einen elektronischen Einkaufszettel, eine Rezepte-App (ich werde wohl umsteigen müssen, die haben mir mein Kochbuch beim Adblocker gesperrt) und den Onlinefahrplan, aber auch WordPress und Duolingo von unterwegs, und habe eine e-book-App … WENN ich da schon fast nen 1000er für hinlege, will ich was von dem Ding haben.

    Gefällt 1 Person

  5. Ich vergass immer, in den Papierkalender zu schauen. Daher bin ich nicht bös drum, dass das Smartie Erinnerungen raus haut!

    Gefällt 1 Person

  6. 😂 Der gute alte Lehrerkalender😂😂! Oder heißt es jetzt Lehrkörperkalender? Lehrendenkalender? Lehrer*innenkalender? 😂 Auf jeden Fall erinnere ich mich jetzt plötzlich an meine von früher. Erst mal die Ferien ausspionieren und Feiertage…..Oder meinst Du den gar nicht? 18 Monate? Seltsam.
    Ich habe jetzt einen Wochenkalender auf dem Schreibtisch liegen. So leer waren die Vorgänger nicht. Aber Müllabfuhrtermine sind auch wichtig…und Geburtstage. Liebe Grüße! Regine

    Gefällt 1 Person

    • HIHI, die Bezeichnung für die Korrekten wackelt noch etwas 😉 🙂 Ich glaube, da gibt es verschiedenste Ausführungen. Meiner ist ein Moleskine, weil die in jeder Woche auch eine leere Seite haben, was extrem praktisch ist

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s