la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Mittwoch 1. Juli – Sie steigen wieder

13 Kommentare

Die Covid-Infektionszahlen  steigen wieder in Österreich; nachdem schon Urlaubs- und Sommerstimmung geherrscht hat, die allgemeine Aufmerksamkeit sich anderen Themen zugewandt hatte. An solchen Themen herrscht ja kein Mangel, keine Rede von Sommerloch ist im Sommer 2020. Leider wird die Stadt auch nicht halbleer bleiben. Sehr viele Geschäfte, Kleinbetriebe, Lokale werden heuer überhaupt keinen Urlaub machen, weil sie mit dem wirtschaftlichen Überleben kämpfen.

Für mich fällt die Ansteckungsgefahr in der Schule nunmehr weg, die Ferien haben begonnen. Dadurch fahre ich auch weniger mit Öffis bzw zu Zeiten, in denen nicht viele Leute unterwegs sind. Trotzdem liegt die schwarze Wolke über allem, als hätte man eine Folie über die ganze Welt gezogen, die zusehends undurchsichtiger wird. Letztlich bin ich sehr froh, dass ich für Juli keine Reisen irgendwelcher Art geplant habe und sonstige Aktivitäten auch alle kurzfristig stornierbar sind. Meine Kollegen sind sehr besorgt über die schulischen Perspektiven im September. Manche arbeiten schon jetzt daran, ihren gesamten Unterricht so umzustellen, dass er auch jederzeit online stattfinden kann. In diesem Fall wären sicher alle froh, wenn der Aufwand umsonst gewesen wäre. Leider sieht es gar nicht danach aus. Der F ist auch nicht mehr im home-office. Zwar fährt er mit dem Rad ins Büro, aber dort isst er oft in der Kantine. Es macht aber nun gar keinen Sinn ständig darüber nachzudenken, wie und wo man sich anstecken könnte.

 

13 Kommentare zu “Mittwoch 1. Juli – Sie steigen wieder

  1. Hier in Hessen gab es 18 Infizierte mehr. Ab 50 soll eigentlich ein Lockdown gemacht werden. Irgendwie treibt das schöne Wetter viele draußen umher. Auch auf die Terrassen der Cafés , Bistros, Kneipen etc. In Frankfurt klagen viele Wirte, weil die Touristen ausbleiben. Alles ist auch hier so ungewiss und unberechenbar. Der Herbst und der Winter lassen die Infektionszahlen bestimmt wieder steigen. Wir können einfach nur alles abwarten. Dir und deinem Mann alles Gute. ☘🐖🕷🐞🌈

    Gefällt 1 Person

  2. Diese schwarze Wolke liegt immer noch über uns. Oh ja. Aber es ist tatsächlich so, daß man sich an die Bedrohung gewöhnt hat und lockerer damit umgeht …

    Liken

  3. Leider alles nicht unerwartet. Es hilft wohl nur wachsam zu bleiben.
    Gestern habe ich (sechs Jahre nachdem ich ihn unbesehen ins Regal gestellt hatte)meinen letzten dienstlichen Notizkalender ausgemistet und den Inhalt geshreddert. Dabei fiel mir eine Zeitungsnotiz in die Finger, die ich damals wohl interessant gefunden habe:
    Es gibt Bonbons aus Cistrosenextrakt, der laut Studien der Unis Münster und Tübingen Viren daran hindert, an Zellen anzudocken, u.a. wirksam bei Schweinegrippe. Das Präparat heißt Cystus 052 (https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/coronavirus/cystus-gegen-coronavirus-rki-unfaehig-oder-gleichgueltig/).

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s