la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Immer langsam voran

16 Kommentare

„Nichts sagt mehr darüber aus, wer wir sind, als die Geschichten, die wir erfinden“

Pascal Mercier „das Gewicht der Worte“ p.181

Alles, was wir tun und sagen, ist immer auch eine Aussage über uns selbst, aber die Geschichten, die wir erfinden wahrscheinlich eine ganz besonders aussagekräftige.

Ich lese langsam und genüsslich am Mercier, daneben auch noch dies und das andere …

16 Kommentare zu “Immer langsam voran

  1. Das Zitat gefällt mir äußerst 🙂

    Gefällt 2 Personen

  2. Das treibst du wirklich sehr genüsslich, sofern bei dir Genuss mit Langsamkeit korreliert 😎.

    Gefällt 1 Person

  3. Das ist eine wahre Aussage und ich möchte sie noch dazu ergänzen: Unsere Geschichten sind das was wir wahrnehmen, wie wir die Welt wahrnehmen und uns.

    Gefällt 3 Personen

  4. Beautiful design, but please help me locate google translator on this page if you can. Sorry for the inconvenience!

    Gefällt 1 Person

  5. Ich komme immer mehr zur Überzeugung, dass ich dieses Buch gerne lesen möchte. ….. Und vielleicht einmal eine Geschichte erfinden und nicht nur erzählen was ich erleb(t)e und reflektieren?!
    …. Danke für das Zitat, das uns sehr anspricht.
    Herzliche Grüße
    „Benita“

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s