Einschlag auf der Zielgeraden

Es hat nicht mich persönlich getroffen, sondern eine Schülerin meiner Schule, die seit gestern mit Covid-19 im Krankenhaus liegt. Schon ein Schock! So etwas trifft doch immer nur Leute, die man nicht kennt. Eine Flut von Bürokratie rollt über uns, gefühlte zweitausend Formulare zum Ausfüllen, ein Dutzend Schüler*innen und ebenso viele Lehrer*innen für zwei Wochen in Quarantäne. Wie alles im Leben hat es auch eine positive Seite: wir werden alle durchgetestet.

Mir ist schon ziemlich unheimlich, dass mir das Virus nun so nahe kommt. Zwar ist es ohnehin seit Monaten ganz in der Nähe und ich habe einfach nur Glück gehabt, aber in Verdrängung bin ich Weltspitze und das geht gerade nicht so gut. Die Lehrerzimmer sind so perfekt durchlüftet wie noch nie, was auch nicht unproblematisch ist, weil die Schule ja im Sommer zurückzieht in das renovierte frühere Schulgebäude und derzeit Gebirge von Büchern und Papier herumliegen, bereit zum Einpacken. Vor der Tür steht der erste LKW der Spedition. Die Kollegin, die die Operationen heute dirigiert, hat gerade ein mail geschickt, wir mögen doch bitte in die Umzugskartons nicht mehr hineinpacken als wir selbst tragen könnten. Die Herren von der Spedition müssten 3 Kisten auf einmal transportieren. Die sind also dreimal so stark wie jeder von uns ? Ob es die gesamte männliche Kollegenschaft schaffen wird, diese Schätzung unwidersprochen zu lassen.

Alles Galgenhumor ! Tatsächlich fürchte ich mich ziemlich und werde gleich die 375 Formulare für die Anmeldung zum Test ausfüllen, komplett und richtig …

43 Gedanken zu “Einschlag auf der Zielgeraden

            1. Ja, da gibt es nichts zu spaßen. Eine Freundin, die Internistin ist, hat mir ein paar Nach-Corona-Lungen beschrieben, die in miserablem Zustand sind und es gibt auch noch keine Erfahrungswerte darüber, wie weit sie sich regenerieren können. Das war nicht sehr heiter …

              Gefällt 1 Person

  1. Uff, liebe Myriade… Ich kann mir vorstellen, welch ein Kuddelmuddel und vielleicht auch unterschwellige Panik gerade in Dir toben mag. Ich hoffe, es bleibt bei diesem einen Infektionsfall an Deiner Schule und die Schülerin wird wieder gesund!
    Alles Gute und liebe Grüße
    Lea

    Gefällt 1 Person

  2. Der Virus und erst recht seine Anwesenheit hat der Alltag verdrängt. Selbst in den Medien wird weniger berichtet. Und dann sind auch die Zahlen gesunken. Obwohl mit jeder Lockerung wieder ein Anstieg befürchtet wurde. Sommer und Wärme scheinen auch nicht immer antiviral zu wirken. In Ländern wie Afrika oder Indien hat er sich auch ausgebreitet.
    Ich hoffe sehr, dass er dich nicht befällt. Alles Gute. 🍀🐖🐞🐸

    Gefällt 2 Personen

        1. Naja, die Anzahl von jüngeren Leuten, die MIT covid-19 gestorben sind, sind ein Faktum und nicht alle Statistiken kann man in verschiedene Richtungen interpretieren … Mit glauben hat das eigentlich auch nichts zu tun. Außer bei den Verschwörungstheoretikern

          Gefällt 1 Person

            1. Verschwörungsgläubige ist ein nettes Wort, gefällt mir. Theorien stecken schon hinter diesen Abstrusitäten, aber Theorien ohne jede Basis, frei erfundene Theorien, auf schwurbeligen Wegen erstellte Weltbilder …..

              Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s