la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Kritische Menschen – ABC Etüde

19 Kommentare

Die untenstehenden 6 Begriffe sollen in einem höchstens 500 Wörter langen Text vorkommen

Wie immer bei  Christiane

Der neue Texteditor ist doch etwas spröde, aber wunderbar geeignet für Turnübungen für die Synapsen. Bei solchen Gelegenheiten kann ich ganz beträchtliche Sturheit entwickeln.

In furchtbarer Erinnerung habe ich noch heute den Strandurlaub mit meiner Freundin Yolanda. Es war gegen Ende des Sommers 2020, als man in Europa nach der Corona-Pandemie endlich wieder reisen durfte. Wir wollten beide unbedingt ans Meer und mieteten uns gemeinsam ein Haus in der Altstadt der Insel Rab.

Die ersten Tage verbrachten wir gemeinsam an verschiedenen Stränden, schlenderten durch die Altstadt und den Yachthafen, probierten Fischgerichte, kauften bunte Kleider und Taschen und plauderten ohne Punkt und Komma. In einem der Fischrestaurants, das auf verschiedene Zubereitungsarten von Tintenfisch spezialisiert war, trafen wir am vierten Abend zufällig meinen ehemaligen Arbeitskollegen Markus, in den ich immer schon ein bisschen verliebt war. Er war nur für weitere zwei Tage allein auf der Insel. Yolanda verschwand schnell auf die Toilette und machte mir hinter Markus Rücken eindeutige Zeichen: ich sollte doch diese Gelegenheit auf keinen Fall vorbeigehen lassen. So kam es, dass Yolanda und ich einander in den folgenden Tagen kaum zu Gesicht bekamen.   

Markus entpuppte sich allerdings als hohler, großspuriger Angeber, mit dem ich kaum mehr als zwei Tage hätte verbringen wollen, eigentlich war das auch schon zu viel und so war es alles andere als schlimm, als wir uns verabschiedeten und er in Richtung Flughafen aufbrach. 

Am nächsten Tag saß ich wieder vergnügt mit Yolanda am Strand und erzählte ihr, dass diese Episode so peinlich war, dass sie am besten totgeschwiegen werden sollte. Yolanda nickte und meinte, es gäbe ja schließlich auch Männer von ganz anderem Kaliber, die sich über die Welt und das Leben Gedanken machten und handelten. Ich stimmte ihr zu und wollte zum Meer hinunter gehen. Aber Yolanda wollte mir etwas Wichtiges erzählen.

„Kommt es dir nicht auch seltsam vor, dass Präsident Trump so oft genau das Richtige tut, obwohl ihm das in Europa niemand zutraut“ fragte sie mich. Ich war verblüfft. „Und wolltest du noch nie wissen, was er und andere kritische, freiheitsliebende Menschen vorhaben um uns alle zu retten?“ fragte sie mich mit großen, glänzenden Augen. Bevor ich fragen konnte, wovor genau sie uns retten sollten, sprang sie auf, murmelte etwas von einem Zeitplan, der eingehalten werden müsse und lief davon.

Nun stand ich gegen zwei Uhr morgens am Yachthafen und starrte auf ein Schiff am Anleger. Es war ein Katamaran mit einer hell erleuchteten Kabine. Musik und Partygeräusche wehten von anderen Schiffen ans Ufer. Mir war aufgefallen, dass Yolanda ihren Pass und ihre Kreditkarten mithatte, als sie an Bord des Schiffs ging in Begleitung eines Mannes mit hartem Gesicht.

Wie konnte ich Yolanda dort nur wieder herausholen! Sie hatte wirre Geschichten erzählt von unterirdischen Gängen, Folterkammern für Kinder betrieben von den amerikanischen Demokraten, einer weltweiten Verschwörung, Reptiloiden … Kritikfähige Menschen – sagte sie –  müssten unbedingt G5-Handymasten abfackeln und Donald Trump und seinen Abgesandten blind  vertrauen, denn sie seien der Garant für Freiheit und Selbstbestimmung.

„Sie wollen sicher auch zur Q-anon- Versammlung“ sagte eine Stimme hinter mir. Jemand fasste mich hart am Arm und zerrte mich in Richtung Anleger. Gerade war auf dem Katamaran das Licht ausgegangen.

19 Kommentare zu “Kritische Menschen – ABC Etüde

  1. Ürx! Wenn es nach dem Zurückerlangen grösserer Bewegungsfreiheitenso weit kommt, dass einem persönlich mehr Verschwörungstheoretiker bekannt sind, als Corona-Infizierte, ist es eher nicht besser geworden.

    Gefällt 2 Personen

  2. Ach herrje. Die Geschichte mit dem Kollegen ist ja noch leicht wegzustecken, die mit der Verschwörung nicht mehr. Nur mal zur Info gefragt: Mr. Karottenkopf ist kein Reptiloid? Ich bin da echt nicht auf dem Laufenden.
    Kritische Menschen. Wenn es nicht so zum Weinen wäre, würde ich mich totlachen.
    Liebe Grüße
    Christiane 😁🌞☕🍪👍

    Gefällt 2 Personen

    • Das mit den Reptiloiden ist, glaube ich, ein anderer Strang, aber ich kenne mich da nicht wirklich aus (falls es überhaupt möglich ist, das alles logisch zusammenzusetzen)
      Es gehört für mich auch zum komisch-tragischen Höhepunkt dieser „Bewegungen“, dass die Anhänger sich für besonders kritisch und freiheitsliebend halten.

      Gefällt 3 Personen

      • Sicher ist auf jeden Fall, dass „die“ sich immer alle gegenseitig als Quellen (gern „alternative“) verlinken …

        Liken

        • Ach ja, die „alternativen Experten“ und die „gleichgeschalteten Medien“. Irgendjemand nimmt ein video auf, in dem er die absurdesten Theorien vertritt, streut immer wieder ein, dass die bösen Regierenden und die „Lügenpresse“ die Freiheiten beschränken und schwups ist das ein Experte ….

          Gefällt 1 Person

  3. Hi hi, also erst dachte ich: Was hat die für eine Freundin…. Trump… und das Richtige – na gut….. Als nächstes guckte ich im ‚GoogleGott‘ erst mal ob Katamarane tatsächlich beleuchtete Kabinen haben (wieder was dazu gelernt, ich hatte bislang eine sehr vereinfachte Form davon im Kopf), dann Sumasumara – die ganzen Verschwörungswörter…. Tja, man wird in diesen Zeiten echt schon langsam paranoid 😉

    Liken

  4. Wow, wie wird es weiter gehen?

    Liken

  5. Huch, wieder mal eine, die auf Verschörungstheoretiker reinfällt und sich dann am Ende vor Frust selbst nicht mehr in die Augen sehen kann

    Liken

  6. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 24.25.20 | Wortspende von books2cats | Irgendwas ist immer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s