Montag 27.April 20

Heute am ersten Tag der 7. Woche Bewegungsbeschränkungen ist auch mein erster Tag Normalisierung. Meine Wohnung strahlt vor Sauberkeit, man kann geradezu von einem Staubmangel sprechen. Alles gesaugt, gewischt, gebügelt, aber ich war es nicht und der F auch nicht. Jaaaaaa, die Perle Nr. 2 war da. Sie ist in Kurzarbeit und hat daher viel Zeit für Nebenjobs. Glücklicherweise stehe ich auf ihrer Liste der möglichen Nebenjobs ganz oben.

Die Carnivoren-Erde ist eingetroffen, zwar nicht am Freitag wie angekündigt, aber immerhin heute. Die Verpackung war halb aufgerissen, ich dachte schon jemand hätte den Inhalt des Pakets herausgeholt und für eigene Zwecke verwendet. War aber nicht so.

Es sammeln sich schon etliche Schul-Termine an. Eine abschließende Prüfung da, eine Zulassungsprüfung dort. Alles nur Schein, denn de facto werden alle überall durchkommen. Wenn sich der Minister hinstellt und milde lächelnd verkündet, man möge großzügig sein… Ob das im Endeffekt wirklich großzügig ist, für keine Kenntnisse positive Noten zu vergeben, wird sich erst herausstellen. Ob dieses Leitmotiv ein gutes für ein Schulsystem sein kann ?

Das soll natürlich kein Symbolbild für lückenhafte Kenntnisse sein.

 

9 Gedanken zu “Montag 27.April 20

  1. Das Symbolbild für lückenhafte Kenntnisse … kicher. Die sind aber doch sowieso immer lückenhaft, oder schafft ihr es sonst, Bildungsinhalte vollständig zu vermitteln, ohne exemplarisch zu arbeiten? Rhetorische Frage natürlich, Entschuldigung.
    Und mit einem Jahr Abstand alles Vergessene noch eingerechnet, wirst du den Unterschied vielleicht gar nicht mehr merken.
    Oder zeigen die Lücken eher die Anwesenheit von Maikäfern?

    Gefällt 2 Personen

    1. Maikäfer habe ich schon seit vielen Jahren keine mehr gesehen.
      Was die lückenhaften Kenntnisse betrifft, hast du natürlich recht,nur sooooo lückenhaft oder teilweise völlig nicht vorhanden wie sie derzeit bei den Studierenden der Abendschulen sind ….. Aber was soll´s, ich gehe mit 1. September in Pension und muss ich mich da in den letzten beiden Monaten noch ärgern ? Eben !

      Gefällt 1 Person

      1. In so nahem Umfeld der Pension sollte es doch leicht fallen, entspannt zu bleiben (das war jedenfalls meine Erfahrung), und später fragt man sich, warum man nicht das ganze Arbeitsleben über so entspannt bleiben konnte … es hätte so manches leichter gemacht.
        Die wirklich interessierten Abendschüler werden sich die nötigen Kenntnisse auch selbstständig aneignen und noch manches darüber hinaus. Die anderen, die immer mit dem geringsten Aufwand die größten Profite einzustreichen versuchen, werden ohnehin mit der letzten Abschlussprüfung alles beiseite legen, was ihnen nicht unmittelbaren Vorteil verspricht.
        Die Menschen der lehrenden Berufe neigen so sehr dazu, sich für alternativlos und unentbehrlich zu halten (was ich nur bei sehr jungen Lernenden für uneingeschränkt richtig halte).

        Gefällt 2 Personen

        1. Da bin ich absolut deiner Meinung ! Vor allem, was die Hybris der Unentbehrlichkeit angeht. Wenn ich es analysiere, ärgern mich hauptsächlich diejenigen, die mir Texte aus dem Netz oder von irgendjemand anderem verfasst, als ihre eigenen Arbeiten unterjubeln wollen und ernsthaft glauben, ich würde das nicht merken. Alles in allem ist es wahrscheinlich eine Ego-Problematik 😉

          Gefällt 1 Person

          1. Das kann gut sein. Und je älter ich werde, um so freier fühle ich von all dem Ego-Gewese. So vieles verliert an Wichtigkeit und an Gewicht, so dass ich immer unbeschwerter durchs Leben gehe. Solange mich nicht das nächste Zipperlein auf den Boden der Tatsachen holt 😯.

            Gefällt 2 Personen

  2. Ohne deine Zusatzinformationen hätte ich das durchlöcherte Bild doch glatt als Symbol für die Hinterlassenschaften des Coronavirus angesehen oder gar für die vernachlässigten Schüler:innen. Wie dem auch sei, wir müssen aufpassen, dass wir nicht selbst schließlich auf dem letzten Loch pfeifen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s