Hinauf und durch – ABC-Etüden

Die ABC-Etüden

Wie immer bei  Christiane

Diesmal sind es meine Wörter, die Christiane aus mehreren Vorschlägen ausgewählt hat. 

Die 3 Begriffe sollen in einen höchstens 300 Wörter langen Text eingebaut werden

Ich habe mich beeilt, weil ich die erste sein wollte, aber nein, mehrere waren schneller. Kompliment!

Zuerst ließ er die dunkelroten Fransen vibrieren, sich elegant wellen. Dann kamen die blauen dran, die sich drehten und glätteten und jedes  noch so geringe Staubflöckchen wegwirbelten. Schließlich streckte er sich ganz durch, ließ seine Kettfäden sich jung und elastisch fühlen. Ein kleiner Probeflug auf ganz geringer Höhe über dem Gebetsplatz vor der großen Moschee. Mittwochs war hier nie viel los. Die Chefin hatte ihn für kurz vor Sonnenuntergang bestellt. Er wusste, was sie vorhatte und wollte dafür in seiner allerbesten Form sein, als wäre er ein ganz junger, neugeknüpfter Teppich und nicht einer der letzten seiner Art.

Er machte eine schnelle Wendung, stabilisierte sich mit dem Rosenmusterteil und schoss knapp vor dem Brunnen senkrecht in die Höhe. Eine alte Frau, die gerade über den Hof ging, lächelte ihm zu „Früher gab es viele wie dich“ sagte sie „und vielleicht ……. Wir werden sehen“. Stolz schaukelte er ein bisschen und machte  noch schnell eine Mittelteilverstärkübung, bei der ihm wie immer die geometrischen Muster in seiner Mitte als Leitlinien dienten.

Die Chefin ging noch einmal durch die Produktionshalle. Morgen würden hier die Webstühle zu klappern beginnen. Händisch betriebene Webstühle. Andere taugten nicht für die Herstellung der Art von Teppichen, die sie plante. Über dem Tor prangte das funkelnagelneue Schild „Teppiche für Frauen“. Es gehörte zu ihren tiefsten Überzeugungen, dass jede Kultur mit ihren überlieferten Hilfsmitteln voran kommen musste.

Kurz vor Sonnenuntergang. „Teppich“ rief sie. Er bog um die Ecke und legte sich ihr millimetergenau zu Füßen. Sie setzte sich auf den aerodynamisch perfekten Platz und streichelte den Teppich. „Du bist doch der Allerbeste“ begrüßte sie ihn. „Hoffen wir, dass du deinen Urenkeln so manches beibringen wirst“. Der Teppich flatterte zustimmend. Beide wussten, dass sie mit vibrierenden Fransen und bestens verstärktem Sitzteil hinauffliegen würden über Bagdad um die gläserne Decke zu durchbrechen.

300 Wörter

 

 

23 Gedanken zu “Hinauf und durch – ABC-Etüden

  1. Etüde goes frauenpolitisch? Sehr geschickt gelöst. Ich wünsche ihr und dem Teppich viel Erfolg.
    Und ja, ich hätte auch gern einen Teppich vorbestellt, bitte mit Unterbringungsmöglichkeit für mitreisende Fellträger …
    Ich glaube und hoffe, dass wir ganz viele fliegende Teppiche bekommen werden. Mir spukt auch schon einer im Kopf herum. Ich freue mich drauf, sie alle zu lesen!
    Liebe Grüße
    Christiane 😀

    Gefällt 2 Personen

  2. Sehr schön geschrieben und eine Menge Botschaften zusätzlich zwischen den Zeilen. Macht einfach Spaß zu lesen. Und den Teppich finde ich mit seinen Bemühungen, jung und elastisch zu erscheinen, sehr sympathisch, um nicht zu sagen: seelenverwandt😂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s