Die fünfte und letzte

Also vorläufig das letzte Tulpenbild. Ich muss erst wieder welche finden und die müssen dann in Würde altern. Irgendwann muss ich ja doch wieder einmal aus dem Haus gehen wenn auch die Ausgangsbeschränkungen bis 13. April verlängert wurden.

18 Gedanken zu “Die fünfte und letzte

      1. Ähnlich. Ich versuche, mich nicht aufzuregen, gehe täglich spazieren (was wir noch dürfen) und entschleunige.
        Dafür habe ich jetzt bei Jutta mitgeschrieben, bin gespannt, was du dazu sagst.

        Gefällt mir

          1. Ach, du bist auf so einem Raddampfer gefahren? Stimmt, ich erinnere mich, dass du nicht komplett glücklich warst, richtig?
            Aber für Lokalkolorit war das natürlich super! 😁👍
            Die hab ich über Weihnachten geschrieben, die Geschichte, ich erinnere mich, dass ich extra bei schneidend kaltem Wind das Schiff fotografiert habe … 😁⛴️👍

            Gefällt 1 Person

            1. Das ist Einsatz! 🙂 Nein, mit dem Raddampfer bin ich nicht gefahren, aber doch mit mehreren anderen Schiffen und auf den Landebrücken war ich täglich mehrmals. Ich weiß auch noch, wo das Klo ist, was ja ein wichtiger Referenzpunkt ist 🙂

              Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s