Spielereien im eiskalten Wasser

Der Münchner Eisbach und seine Wintersurfer haben mich sehr beeindruckt und Material für Bearbeitungsspielereien geliefert. Es sollte die Bewegung betont und die Gesichter verschleiert werden.

 

14 Gedanken zu “Spielereien im eiskalten Wasser

    1. Ich denke auch, dass das Wasser immer gleich kalt ist. Womöglich ist es sogar angenehmer, wenn der Unterschied zwischen Luft- und Wassertemperatur nicht so groß ist.

      Liken

    1. Ja, ja, es gibt die tollsten Wintersportarten. Ziemlich heftig finde ich auch das Erklettern von zugefrorenen Wasserfällen, was es in unseren Breiten ja gar nicht gibt. Die Eisbachsurfer in München dagegen sind das ganze Jahr lang aktiv. Wie Clara berichtete, aber auch im Sommer in Neopren gehüllt 😉
      Mir gefällt die Reduktion bei dem blauen Bild auch sehr gut, ein Zufallstreffer – wie so oft – ich wollte das Gesicht möglichst undeutlich machen

      Liken

      1. Mein liebster Wintersport ist und bleibt: in der warmen Stube Tee trinken und durchs Fenster dem Schneetreiben draußen zuschauen. Variante: es darf ausnahmsweise auch ein Gläschen Rotwein sein.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s