la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Strohkinder

12 Kommentare

Doppelte Schicht Gewand, Haube, Kapuze, Stiefel, aber eiskalte Finger. Mit Handschuhen kann ich nicht fotografieren und so frieren die Finger vor sich hin. Wir  üben uns im Miksang-Fotografieren auf einem Weihnachtsmarkt im Stadtzentrum. Es ist eher schwierig sich zu konzentrieren, aber auch unkonzentriert entstehen immer wieder ganz nette Fotos. Das riesige Brunnenbecken vor der Karlskirche, in dem die derzeit abgedeckte Henry Moore-Skulptur steht, ist mit Stroh gefüllt und die Kinder tauchen geradezu hinein.

12 Kommentare zu “Strohkinder

  1. Ist eins von deinen neuerworbenen Zwergerln ausgebüchst?

    Gefällt 1 Person

  2. Niedlich, das blaulila Zwerglein und überall hängt Stroh.
    Ach, was für ein Spaß muß das sein, in den Strohbergen herumzuwühlen und es immer wieder hochzuwerfen

    Gefällt 1 Person

  3. will am liebsten mitmachen 🙂

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Resi Stenz Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s