Novemberstimmung ohne Blätter

23 Gedanken zu “Novemberstimmung ohne Blätter

  1. Boah. Diese Silhouetten, das ist großes Kino. Gefällt mir sehr.
    Ich hätte anders geschnitten, nicht quadratisch, sondern vermutlich 16:9, und den Horizont begradigt. (Welches zweite Foto, Ulli? Ich seh nur eins.)
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt mir

    1. Ich schneide immer händisch und habe keine Ahnung welches Format das ist. 16:9 habe ich gleich ausprobiert (siehe Beitrag) Ich sehe deinen Punkt, die thematische Orientierung ist eindeutig in die Länge gezogen. Hmmmm …. so hat es mehr Dynamik aber weniger Weite.
      Jedenfalls interessant. Du hast mich ja schon auf vieles fotografisch-bearbeiterisches hingewiesen ❤ ❤

      Gefällt 1 Person

      1. Stimmt. Wenn ich die beiden untereinander sehe, weiß ich spontan nicht, welches ich vorziehen würde. Auf jeden Fall würde es mich reizen, mit dem Foto herumzuspielen und verschiedene Wirkungen auszuprobieren. Hättest du noch mehr Platz links neben dem Zweirad und rechts neben dem Schiff gehabt? Ich habe mir in meiner Vorstellung nämlich welchen dazugedacht, stelle ich gerade fest … sollte man auch nicht machen 😉

        Gefällt mir

        1. Links waren noch andere Leute drauf, die die Wirkung gestört hätten, daher konnte ich dort nicht anders schneiden und auf der rechten Seite endet die Aufnahme da, wo auch das geschnittene Bild endet…..

          Gefällt mir

  2. Klasse, wenn auch das Wasser aus dem Bild herausläuft… ein Foto zum Experimentieren, denkbar wäre sogar den Radler wegzuschneiden, sodass der Angler den linken Rand bildet. Muss nicht besser sein, aber anders und ein Versuch wert. Aktuell sehe ich den Radler zu weit links, aber das ist vllt subjektiv.
    Eben Goldener Schnitt und so.
    Muss aber auch nicht sein, ist eher ein individuelles Luxusproblem.
    Grüße.

    Gefällt mir

    1. gut, gut, ich habe es begradigt, obwohl ja nur hin und wieder ein Tröpfchen abgeflossen ist und es noch mindestens 2999 Jahre gedauert hätte, bis man überhaupt etwas bemerkt hätte …
      Den Radler schneide ich nicht weg, den finde ich wichtig, weiter nach rechts rücken kann ich ihn leider nicht, weil man dahinter noch andere Leute sieht, die nicht hinpassen. So viele Luxusprobleme 🙂 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Sehr gut, ich hatte schon nasse Füße. Klar ist, dass das Zurechtschneiden eines Fotos eine individuelle Geschichte ist. Hinter jedem Bild steckt auch eine Geschichte, und in diesen Geschichten geht es in der Regel nicht um das, was man auf den Fotos sieht. Da geht es um Erinnerungen im Zusammenhang mit der Entstehung. Von daher: alles gut, kein Widerspruch.🙃
        Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht etwas nerven würde. 😎 Bei meinen Fotos denke ich ebenfalls meist über einen alternativen Beschnitt nach und probiere dran rum, auch mal wenn es scheinbar weh tut. Zumindest mache ich das, wenn ich das Maximale rausholen will (subjektiv). Zu deinem Bild: weshalb ist der Radler wichtig? Sieht er nur gut aus oder steht er in einem Zusammenhang? Bringt er eine Dynamik rein, die das Foto nicht benötigt oder die es gerade braucht? Was wäre wenn er nicht drauf wäre, dann wäre links ein starker vertikaler Rand mit diesem Poller oder Mast, in dessen Schutz der Angler sitzt und von wo aus das Foto nach rechts frei wird. So wie jetzt teilt der Angler das Foto in 2 Hälften, was auch richtig sein kann, vielleicht wären die weggeschnittenen Menschen dann doch noch interessant geworden?
        Das ist nur meine Meinung, die kann auch falsch sein, die Künstlerin entscheidet. Ich finde nur die Diskussion manches Mal ganz anregend, deshalb nochmals eine Antwort.
        Jetzt aber schönen Sonntag!🥳

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s