Fototechnisch ungünstig platzierter Brunnen

Es ist sehr schwer und hier auch nicht wirklich zufriedenstellend gelungen eine einzelne Brunnenfigur unter mehreren und dann noch auf einem belebten Platz zu fotografieren

Eventuell so, nein, auch nicht, die Häuser im Hintergrund sind nicht wegzubekommen

6 Gedanken zu “Fototechnisch ungünstig platzierter Brunnen

    1. Na ja, du hast schon Recht, dass die Knipserin ihren Anteil hat, aber auch die Kamera. Die meine stirbt gerade langsam.
      Danke für den Link, sieht nach einer guten Zusammenfassung zur Tiefenschärfe aus. Er werde eine Brunnenfigurentestreihe machen, Brunnen gibt´s bei mir in der Gegend genug 🙂

      Gefällt 4 Personen

  1. Die Häuser im Hintergrund stören doch nicht.
    Wenn Du mit Fokus auf die Figur fotografierst, müßte sie so hinkommen, wie Du sie magst.
    Immer wieder mal probieren und ob Deine Kamera wirklich stirbt, solltest Du mal kontrollieren lassen.
    Ich denke auch manchmal, da stimmt doch was nicht, aber bisher lag und liegt es immer an mir 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Mich stören sie sehr. Aber was soll´s, beim nächsten Brunnen werde ich mich mehr bemühen. Allerdings muss ich da wohl bis zum Frühling warten, weil bei den heimischen Brunnen höchstwahrscheinlich das Wasser schon abgestellt ist

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s