la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Himmelsleuchtend absurd – ABC-Etüden

16 Kommentare

Die ABC-Etüden

Wie immer bei Christiane 

Die Wörter kommen diesmal von Anna-Lena

Diese 3 Begriffe sollen in einen höchstens 300 Wörter langen Text eingebaut werden

Nachdem mir so gar nichts einfällt, habe ich mich mit einem dadaistischen Text vergnügt.

„He, Sie können doch nicht Ihre Socken bei mir abgeben“ rief die Garderobiere.

„Nein, nein, nein, eh nicht“ sagte der Theaterbesucher „die brauche ich ja noch zum Ausreisen.

„Vielleicht vorher waschen“ sagte die Garderobiere, was ihr einen missbilligenden Blick ihrer theatererfahrenen Kollegin einbrachte.

Die Garderobiere ersparte sich jeden weiteren Kommentar und nahm die standardmäßige nur in ganz seltenen Fällen recycelbare Überbekleidung anderer Theaterbesucher in Empfang. Was für ein öder Job! Der Ort würde ja andere Möglichkeiten bieten ……

Es wurde eine Bühnenfassung von Strindbergs „Ehestandsgeschichten“ aufgeführt, inszeniert von einem dadaistischen Jungregisseur. Das Publikum war erstarrt, aus verschiedenen Gründen.

In einem Kostüm aus mehreren Pelzmänteln, einem Designercape und einem klassischen Zylinder hüpfte die Garderobiere auf die Bühne.  „Himmelsleuchten verscheuchten die feuchten Verseuchten“ rezitierte sie dramatisch. Einige, sehr wenige, Zuseher waren  schockiert wegen der Entweihung des Stücks, die meisten lachten. „Recycelbar und immer wahr, das alles kaufen Sie bei Spar“ skandierte sie. Es gelang ihr auch noch „ausreisen, verweisen, Fußeisen, Busreisen“ zu trällern bevor der diensthabende Polizist auf die Bühne stieg, stürmte, stolperte und sie nach hinten zerrte. „Recycelbare Polizeigewalt bringt alle Bürger in den Wald“ rief sie. Das Polizeiorgan ließ sich von der lyrischen Stimmung anstecken und brummte:  „Nun halte du den Mund, so tue ich dir kund“

Das Publikum applaudierte begeistert.

Bevor das ungleiche Paar in der Backstage verschwand, sang es noch „Alle meine Entchen“ in einer spontan enstandenen Rapp-Variante. Ein Zeuge berichtet, dass die beiden auf der Straße vor dem Theater um den Polizeiwagen herumtanzten und „Nein, da woll´n wir nicht hinein, nein, so wollen wir nicht sein“ riefen.

Es geht die Mär, dass die ehemalige Garderobiere und der ehemalige Polizist gemeinsam den Künstlerverein der „Himmelsleuchtend Recycelbaren“ gründeten und ihre Auftritte  von allem Anfang an in der alternativen Kunstszene höchst beliebt waren.

 

16 Kommentare zu “Himmelsleuchtend absurd – ABC-Etüden

  1. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 47.48.19 | Wortspende von Red Skies over Paradise | Irgendwas ist immer

  2. Schade, dass ich das verpasst habe. Da wäre ich zu gerne dabei gewesen. ☺

    Gefällt 2 Personen

  3. Da hast du dich den Worten quasi ganz hingegeben. Habe übrigens wirklich mal etwas so absurdem beigewohnt. Ich bin ja offen für alles, aber das hat mich eiskalt erwischt. Am schlimmsten war als Hamlet bei seinem Monolog seinen kleinen Hamlet öhm na du kannst es dir wohl denken.
    Danke fürs zum Lachen bringen. 😉
    Grüße, Katharina

    Gefällt 1 Person

  4. * lachlachlach * , nein, nein, kein Tipfehler, ich habe auch keinen Scharlach,
    aber ich mußte beim Lesen unentwegt lachen, von Anfang bis Ende 🙂 und es hat mich gefreut,
    denn Unsinn ist schließlich auch ein Sinn, insofern steckt viel Sinn in Deiner Geschichte, die ja eigentlich eine Etüde ist
    Total ernsthafte Grüße von einer, die manchmal auch dem Unsinn Raum gibt, weil sie weiß, er verscheucht ganz wundervoll
    alle trüben Gedanken, falls die mal da sein sollten 🙂
    http://wortbehagen.de/index.php/gedichte/2017/februar/waer_ich

    Gefällt 1 Person

  5. So witzig! Deine Phantasie möchte ich haben 😉

    Gefällt 1 Person

  6. Genau, die alternative Kunstszene! Was heißt eigentlich, dir fiele nichts ein? Bisschen absurd ist es wohl … 😉
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 3 Personen

    • Sehr absurd! Ich meine mir fällt kein vernünftiger Text zu „ausreisen“ ein. Ich sehe nur die Richtung „ausreisen aus einer Diktatur“. Aber macht ja nix, die Variante völlig sinnbefreiter Text ist ja ganz lustig ……

      Gefällt 3 Personen

  7. Ein Schmunzeln am Morgen.
    Vielen Dank dafür Myriade.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s