la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Experimentelle Malerei

21 Kommentare

Zu meinem Malseminar im Juli im kühlen, alten Kloster umgeben von extremen Außentemperaturen, die sich langsam aber sicher in die steinernen Gebäude hineinarbeiteten, habe ich ein paar Fotos gemacht.

Es ging hier wohlgemerkt nicht um das Abbilden irgendwelcher Gegenstände, Personen oder Landschaften, es ging um Experimentelles, um Materialkunde, um das Erzeugen von Strukturen, vielleicht auch um die Erkenntnis, dass ein Bild auch nach der x-ten Schicht nicht fertig sein muss und dass zufällig entstandene Strukturen durchaus die eigene, aktuelle Gemütsverfassung spiegeln können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

unterste Schicht: Gouachefarben auf Leinwand dann Spachtelmasse, dann wieder Gouache.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karton mit Acrylbinder auf Leinwand geklebt, eine Schicht Gouachefarben, nochmals Acrylbinder, mehrere Schichten Farben lasiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leinwand mit einem bunten Acrylbild mit weißer Acrylfarbe neu grundiert, teilweise Spachtelmasse, Gouachefarben, Spachtelmasse, Gouachefarben, dazwischen in glühender Sonne getrocknet.

Ich bin immer noch sehr zufrieden mir allem, was ich ausproieren konnte und gelernt habe. Es ist um vieles mehr als man hier sehen kann.

 

21 Kommentare zu “Experimentelle Malerei

  1. Wenn ich mir eines aussuchen sollte, würde ich mir das Zweite an die Wand hängen.
    Das Erste erinnert mich irgendwie an etwas Ausserirdisches und Rot ist nicht so meins.

    Gefällt 1 Person

  2. Das allererste Deiner Bilder finde ich ausgesprochen gelungen, liebe Myriade!
    Aus irgend einem seltsamen Grunde spricht es alle meine Sinne an

    Liken

  3. Wow, toll, sehr ausdrucksstark!

    Gefällt 1 Person

  4. Tolle Effekte. Ich finde ja das zweite besonders toll.
    Grüße, Katharina

    Gefällt 2 Personen

  5. ich bin auch ein fan vor allem von Bild 1. Farblich mag ich aber auch das blau-gelb-orange; schon allein weil ich sofort an das Meer denken musste 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. OK, ich lass mich ein auf den Rohrschach-Test:
    Das erste – mein bevorzugtes Bild – nehm‘ ich nach einer einschlägigen Untersuchung letzte Woche lieber nicht als „aus dem Ruder gelaufenen Herzkatheter“, sondern als „die letzte Zuflucht der Katharer“ (von oben). Aber auch die „Steilküste“ und das tückische „Ungeheuer im Roten Meer“ haben etwas für sich.

    Gefällt 4 Personen

    • „Die letzte Zuflucht der Katharer“ gefällt mir gut, wenn die Gegend dort auch farblich etwas wüstenartiger ist 🙂 Ich hoffe die Situation aus der „aus dem Ruder gelaufener Herzkatheter“ entstanden ist, hat sich entspannt und gebessert. Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

  7. Solche Oberflächen zu schaffen ist wirklich sehr fantasie-anregend, und das Ergebnis beachtlich. Wie geht es denn nun mit deiner Kunst weiter? hast du schon Vorstellungen?

    Gefällt 3 Personen

    • Wie es weitergeht ? Tja, auf jeden Fall in Richtung nicht-gegenständlich, an der Reduktion in Richtung Abstraktion arbeite ich. Es soll aber auf jeden Fall leicht bleiben, Freude machen, auch Ausdrucksmöglichkeiten für innere Landschaften bieten. Mir kommt vor, es entwickelt sich alles von selbst. Manches widerstrebt mir, das exakte Abmalen von Blumensträußen als Hauptdisziplin in Hobby-Malkursen ZB oder das „malen wie irgendein berühmter Künstler“ . Das sind Richtungen (falls es denn Richtungen sind) denen ich mich verweigere. Mühsamer ist es eigene Wege zu gehen und manchmal frustrierend und steinig aber doch auf jeden Fall lohnend

      Gefällt 1 Person

  8. Ich mag Strukturen auch sehr, deine Fotos gefallen mir gut. Ja, spannend, ganz bestimmt.
    (Off topic: Ich habe bei den Montagsgedichten heute Fotos von der Nordsee.)
    Liebe Grüße, hab es schön
    Christiane 😁🌞👍

    Gefällt 2 Personen

  9. Das gefällt mir sehr, besonders das erste….. toll, was man alles machen kann !

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s