la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

Danke, Ulli

10 Kommentare

Ein interessantes Buch, das Ulli mir da empfohlen hat. Es beginnt wie eine gute, aber nicht besonders bemerkenswerte Dystopie, entwickelt sich aber zu einem Buch mit äußerst interessanten Betrachtungen über Mensch und Gesellschaft.

Eine kleine Kostprobe:

„Weißt du, was eine Hexe ist, Mia?“

Überrascht hebt die Angesprochene den Kopf und muss sich anstrengen um ihre Konzentration auf den neuen Begriff zu richten.

„Eine Hexe, mit Buckel und Besen?“ Die im Backofen oder auf dem Scheiterhaufen endet?“

„Das Wort kommt von Hagazussa. Die Hexe ist ein Heckengeist. Ein Wesen, das auf Zäunen lebt. Der Besen war ursprünglich eine gegabelte Zaunstange“

„Was hat das mit mir zu tun?“

„Zäune und Hecken sind Grenzen, Mia. Die Zaunreiterin befindet sich auf der Grenze zwischen Zivilisation und Wildnis. Zwischen Diesseits und Jenseits, Leben und Tod, Körper und Geist. Zwischen Ja und Nein, Glaube und Atheismus. Sie weiß nicht, zu welcher Seite sie gehört. Ihr Reich ist das Dazwischen. Erinnert dich das an jemanden?“

(…)

„Wer keine Seite wählt“ sagt die ideale Geliebte „ist ein Außenseiter. Und Außenseiter leben gefährlich. Von Zeit zu Zeit braucht die Macht ein Exempel, um ihre Stärke unter Beweis zu stellen. Besonders wenn im Inneren der Glaube wackelt. Außenseiter eignen sich, weil sie nicht wissen, was sie wollen. Sie sind Fallobst. “ p. 144

 

10 Kommentare zu “Danke, Ulli

  1. Großartig, werde ich mir bestellen!

    Gefällt 2 Personen

  2. Tolles Buch, hochinteressante Autorin!

    Gefällt 3 Personen

  3. Das macht mich neugierig.

    Liken

  4. Wie ich mich freue … !!!
    Tatsächlich lässt mich das Buch nicht los, ich habe schon oft an diese geschichte gedacht, aber den Abschnitt, den du jetzt ausgewählt hast, hatte ich total vergessen – merci …
    Ja, Juli Zeh ist grandios.
    Liebe Grüße
    Ulli

    Liken

  5. A pro pos Buchtipps – für deine Weltreise: Safereturndoubtful macht eine Ost-Europa-Radtour und suchte sich Bücher zum Lesen heraus, die die Länder, durch die er fährt, widerspiegeln:
    Bulgaria
    Party Headquarters – Georgi Tenev A thriller about a political hoax set during the country’s transition from communist rule to democracy.
    Serbia
    The Papyrus Trilogy – Zoran Zivkovic A series of mysterious deaths in a bookstore.
    Romania
    Life ‪Begins On Friday‬ – Ioana Parvulescus In the last days of 1897 a young man is found unconscious in the oustkirts of Bucharest.
    For Two Thousand Years – Mihail Sebastian From 1934, a young Jewish student trying to deal with anti-semitism.
    The Last Hundred Days – Patrick McGuinness Ceausescu’s last hundred days in power
    Bottled Goods – Sophie Van Llewyn 1970s Communist Romanina, longlisted for the Women’s Fiction Prize this year
    The Winter Soldier – Daniel Mason Set in a field hospital in the Carpathians in 1914
    Ukraine
    Sweet Darusya: a tale of two villages – Maria Matios Published in Ukraine in 2004, but its translation here only this year, vivid historical background of a remote village and its characters
    Slovakia
    The Devil Aspect – Craig Russell A thriller from earlier this year set in 1935 as Europe prepares itself for war, six homicidal lunatics are confined in a remote castle asylum.
    Satatango – László Krasznahorkai 2015 Booker International Winner (Hungarian border..)
    Poland
    Mrs Mohr Goes Missing – Maryla Szymiczkowa Krakow 1893, murder mystery
    Salt Of The Earth – Jozef Witlin The effects of WWI on a remote Carpathian village
    Drive Your Plow Over The Bones Of The Dead – Olga Tokarczuk Remote Polish village noir.
    Flights – Olga Tokarczuk Winner Booker International 2018
    General
    The Carpathian Castle – Jules Verne From “Extraordinary Voyages”

    Was es davon auf Deutsch gibt, weiß ich nicht, aber zumindest die Olga Tokarczuk und den Jules Verne solltest du auf Deutsch bekommen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s