2. Tag der ersten Hitzewelle 2019 – Dienstag 11.6.2019

Noch kann man die schönen Seiten des Sommers genießen, noch kühlt es abends ab, die Häuser sind noch nicht extrem aufgeheizt, die Temperaturen sind noch nicht über 33 Grad gestiegen. In meinem Viertel gibt es viele begrünte Innenhöfe, manche Innenhöfe sind groß wie Gärten aber von der Straße aus nicht zu sehen. Die begrünten Dächer werden immer häufiger, Balkone und Terrassen sind bepflanzt und wohnlich eingerichtet. Solange sich die Hitze einigermaßen in Grenzen hält, lässt es sich gut leben. Sollte der Sommer aber – wie im Vorjahr -fünf oder sechs extreme Hitzewellen haben, ist es mit dem guten Leben vorüber und die Stadt und ihre Bewohner schalten auf überleben.

 

12 Gedanken zu “2. Tag der ersten Hitzewelle 2019 – Dienstag 11.6.2019

  1. Nun genieß mal das schöne Juniwetter und warte erstmal ab, was noch kommt Wer weiß das schon. Wir haben hier grad angenehme Temperaturen um 30 Grad mit einem feinen Windchen und ein herrliches Meer. Bin heute erstmals eingetaucht, konnte einfach nicht widerstehen. .

    Gefällt 1 Person

  2. Leider bin ich ziemlich pessimistisch, was die Hitze anbelangt. Ich habe einen Westbalkon – und der zeigte in den letzten Tagen oft über 36°. Für den Balkon nutzt die große Markise relativ wenig, weil es darunter brütet wie im Stall.
    Ich denke übrigens früh oft an dich, denn ich habe eine rotweiße Kaffeetasse aus dem Haus „Julius Meinl“. Wenn ich trinke, sehe ich „Wien 1862“ – da war sicher nicht alles einfach, aber eine Klimakatastrophe gab es damals noch nicht.
    Ich wohne in der 8. Etage – über mir das (hoffentlich) gut isolierte Dach, aber nicht begrünt,l neben mir nur Häuser und Industrie. Gut, vor dem Balkon sind GsD noch Bäume.
    Heute Nacht hat es – die zweite Nacht übrigens schon – gewittert wie im Theater, auf allen Bühnen, in alle Himmelsrichtungen. Ich liebe Gewitter – und dann hat es stundenlang geregnet – das habe ich noch mehr geliebt, obwohl ich kein Fenster auch nur einen Spalt öffnen konnte.
    Heute sind 33° angekündigt – das sind ja aber Schattentemperaturen, d.h., mein Sonnenbalkon wird wieder halb explodieren.

    Gefällt 1 Person

    1. Aha, da proste ich dir gewissermaßen täglich zum Frühstück zu. Sehr fein !
      Mir geht es wie dir, nur wohne ich im 6. und nicht im 8. Stock, was ja überhaupt keinen Unterschied macht, wenn es jeweils der oberste Stock ist. Ich habe mir vor nunmehr 5 Jahren zwei Klimageräte gekauft und bin mit denen so glücklich wie man nur sein kann. Vor ein paar Tagen sind sie gewartet worden, alles bestens in Ordnung seit dem ersten Tag. Ohne diese beiden würde ich diese Sommer in der Wohnung nicht aushalten. Es hatte drinnen trotz geschlossener Außenjalousie über 30 Grad, man konnte weder schlafen noch leben. In Zeiten vor der Außenjalousie war es noch schlimmer.

      Gefällt mir

      1. Mit so einem Klimagerät habe ich auch schon geliebäugelt. Das einzige, was mich davon abgehalten hat, ist die Tatsache, dass sie einen Schlauch nach außen benötigen. – Nachbarn haben sich eines gekauft, dann in einem Fenster die Scheibe durch eine Platte ersetzt, dort ein Loch hineingesägt und den Schlauch nach außen geleitet.
        Vielleicht gibt es auch andere.
        Ich komme auch auf Temperaturen über 30° – ich werde also Dörrobst!!!!!

        Gefällt mir

        1. Ja, je älter man wird, und je heißer die Sommer desto unerträglicher wird es. Andererseits stimmt es natürlich, dass die vielen Klimageräte auch noch mehr heiße Luft produzieren. Es ist ein Teufelskreis ……

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s