la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Auf der Suche nach Mitgefühl und Weisheit

42 Kommentare zu “I wie „Im Park vergaß er öfter einen linken Schuh“

  1. So kann man es natürlich auch machen 🙂

    Gefällt 3 Personen

  2. Auf dem Nachhauseweg, nach der langen Partynacht, nervte Ihnn der linke Schuh ungemein. Ständig landeten dort kleine Steine drin, die auf dem Weg lagen. Warum immer der linke, und nich der rechte Schuh? Fragte er sich verärgert. Nachdem er jetzt zum dritten Mal, wankend vom Alkohol, den Schuh entleert hatte, ließ er ihn einfach auf dem Mülleimer stehen und ging auf Socken nach Hause. Morgen würde er ihn wieder einsammeln, dachte er sich und trank noch einen Schluck aus der fast leeren Bierflasche.

    Bitteschön😉😂

    Gefällt 4 Personen

  3. Diese einzelnen Schuhe … wie oft fand ich schon an den unmöglichsten Stellen einen, aber es fiel mir noch nie eine wirklich gute Geschichte dazu ein, aber ich machte einmal ein Bild: die Geschichte vom einzelnen Schuh: https://cafeweltenall.wordpress.com/galerie/#jp-carousel-4676

    Gefällt 3 Personen

  4. Ich wundere mich, wie man auf dem Rückweg nach Hause zu Fuß gehen kann, ohne ein Schuh 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. Also, Aschenputtel war DAS nicht … 😁
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 1 Person

  6. Jetzt kommt die Prinzessin und findet den Schuh. Sie will die Suche nicht immer den Männern überlassen und lässt jeden Prinzen im Lande anprobieren. Ob sie glücklich bis ans Lebensende lebt müssen wir erst noch abwarten.

    Gefällt 4 Personen

  7. Liebe Myriade,
    der wurde absichtlich abgestreift, weil er nicht wirklich gepasst hat. Dann – und nur dann – läuft es sich nämlich mit nur einem beschuhten Fuß besser! 😉
    Liebe Sonntagsgrüße
    moni

    Gefällt 1 Person

  8. Eine Geschichte zu schreiben zu einem Foto … das gefällt mir … und könnte auch ein Blog-Projekt werden.
    Cool umgesetzt das I. Danke für die Idee. Herzlich. Petra

    Gefällt 2 Personen

  9. Hihi, das ist ein cooles Bild.

    Liken

  10. Es war einmal einer, der trug grundsätzlich nur den rechten Schuh. Leider verkaufte ihm kein schuhgeschäft der welt nur einen einzelnen Schuh.
    Kam er aus einem Schuhgeschäft heraus, suchte er immer sofort nach einer schönen Stelle, an der er den überzähligen stehen lassen konnte.
    So machte er es Jahr für Jahr und manchmal sah man dann einen, der zwei verschiedene Schuhe trug. Vermutlich hatte er gesammelt.
    Dass es leider etwas unbequem war, immer nur zwei rechte zu tragen, das ertrug er gelassen.
    Er kannte noch Schlimmeres.

    Gefällt 1 Person

  11. Ich denke, den Schuh hat ein Mann abgestellt, der hofft, dass die Frau die er verehrt ihn dadurch sucht und findet… vielleicht hätte er ihn vorher putzen sollen… 😉 Schöne Idee!

    Liken

  12. Mir fällt dazu ein Krimi ein, die Grausamkeiten erspare ich Euch! Eure Ideen gehen für den Schuhträger einfach zu gut aus, das will ich ihm nicht vermiesen!

    Gefällt 1 Person

  13. Guten Morgen und danke für das Foto. Ich musste jetzt herzhaft lachen.

    Liebe Grüße
    Babsi
    https://belichtetblog.wordpress.com/2019/03/04/das-projekt-abc-i/

    Liken

  14. Eine tolle Aufnahme, super entdeckt,
    liebe Grüße
    Kirsi

    Liken

  15. So verloren Schuhe hab ich auch schon mehrmals fotografiert..
    Aber so in der Form auf der Tonne noch nie…
    Tolles Foto.
    Ob er den Schuh wieder finden wird ? 🙂

    Liken

  16. Ich frag mich immer wieder wie man einen einzelnen Schuh verlieren kann. 🙂

    Gefällt 1 Person

  17. Pingback: Ich fasse es nicht ….. | la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

  18. Pingback: Sie verfolgen mich | la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s