#Januart 2019 – Nr.2 – Polar(oid)

Thema Polaroid ? Dazu fällt mir nichts ein. Nie habe ich eine Polaroid-Kamera besessen, noch hat das System in meinem Leben irgendeine Rolle gespielt. Lösung: ich streiche die letzten drei Buchstaben und mache aus „polaroid“ „polar“. Dazu fällt mir sehr viel ein und es entsteht gleich noch eines von meinen Instant-Kinderbildern. Auch so eine Art Polaroid-Effekt: ein Wort erzeugt sofort ein Bild.

Inzwischen ist mir klar geworden, dass das Projekt zum Einmalen für mich nicht taugt. Für ein Bild, mit dem ich selbst zufrieden bin, braucht es mehr Zeit und keine von außen kommenden Themen. Aber macht ja nichts, der kreative Ansatz, sich zu den Wörtern irgendwas einfallen zu lassen, gefällt mir trotzdem.

15 Gedanken zu “#Januart 2019 – Nr.2 – Polar(oid)

  1. Ein Kind in meiner Umgebung wünscht sich so ein Ding zum Geburtstag. Ich habe versucht, es ihr mit den verschiedensten Gründen auszureden. Mal sehen, ob ich Erfolg hatte.
    Übrigens blogge ich seit dem ersten wieder und begrüße alle in einem Video mit einer Neujahrsbotschaft.

    Gefällt 2 Personen

      1. Man gibt sie mir viel Geld für die Fotovorlagen aus und provoziert damit teilweise Schwachsinn hier Schnappschüsse, die man dann danach wegwirft. Da wäre es meiner Meinung nach sinnvoller, sich an eine Digitalkamera einen kleinen Drucker anzuschließen. Da hast du genau das gleiche und du siehst vorher, was du ausdrucken willst. Aber vielleicht bin ich wieder viel zu rational.
        Hast du übrigens bei meinen Kommentaren die Kuh mit elchgeweih gesehen, auf die ich dich versucht habe aufmerksam zu machen.

        Gefällt 2 Personen

            1. Du Charmeurin. Aber ich würde sagen, dass wir beide zusammen mit unseren Geweihen am besten aussehen. Einzig mit Deiner Perücke liegst Du ein paar Prozentpunkte vorne 🙂

              Gefällt mir

              1. Ich habe ja zwei von diesen Dingern. Eine ist etwas langhaariger. Und damit habe ich mal eine Wette gewonnen. Ich habe mich bei meinem eigenen Chef als neue Sekretärin beworben, und er hat mich tatsächlich in den ersten zwei Minuten nicht erkannt. Nur sprechen durfte ich nicht, und sagte deswegen immer nur ja und nein. An meiner prägnanten Stimme hätte er mich sicherlich gleich erkannt

                Gefällt 2 Personen

  2. Ich finde, Du hast ein sehr schönes Bild gemalt, liebe Myriade
    Die Höhlenkinder wurden erwachsen und sitzen vor dem Schlafengehen noch ein Weilchen vor ihrer Höhle *schmunzel*

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s